Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1276 jünger > >>|  

Abgaswärmetauscher für 10% effektivere BHKW

(2.8.2010) Bei der IFH/Intherm 2010 präsentierte die Bomat Heiztechnik GmbH neben den Abgaswärmetauschern für Öl- und Gas-Heizungen auch erstmalig Abgaswärmetauscher für Blockheizkraftwerke (BHKW) mit einer thermischen Leistung von 10 bis 150 kW.


Konventionelle Blockheizkraftwerke nutzen die Wärme im Abgas nicht vollständig. Viele haben einen thermischen Wirkungsgrad von nur 50 Prozent. Mit dem Abgas entweicht viel Wärme ungenutzt durch die Abgasleitung. Mit den neuen Minitherm Abgaswärmetauschern von Bomat soll sich die Effektivität von Blockheizkraftwerken um bis zu 10 Prozent steigern lassen. Denn die Minitherm Wärmetauscher nutzen die im Abgas steckende Kondensationswärme. Die damit gewonnene Wärme wird in das vorhandene Heizungssystem eingespeist oder als Prozesswärme verwendet. Damit steigen Wärmeertrag und Wirtschaftlichkeit des BHKW. Auch die Umwelt wird geschont, denn durch den Kamin gelangen deutlich weniger Schadstoffe in die Luft.

Abgaswärmetauscher für Blockheizkraftwerke (BHKW)Konventionelle Abgaswärmetauscher von Blockheizkraftwerken werden in der Regel oberhalb der Kondensationsgrenze betrieben. Dennoch kann es beim Start zur Kondensation und somit zur Korrosion im Wärmetauscher kommen. Die Bomat-Abgaswärmetauscher bestehen aus korrosionsbeständigen Werkstoffen und werden bewusst zur Rauchgaskondensation genutzt. Auch gegen die bei der Verbrennung entstehenden Säuren (z.B. schweflige Säure, Salpetersäure, HCl) sowie schwermetallhaltige Verbindungen sollen die Keramik-Wärmetauscher beständig sein.

Kurze Amortisationszeiten

Durch die Nutzung der Kondensationswärme und die Temperatursenkung der in die Umgebung gelangenden Abgase sollte sich eine Investition in einen Bomat-Abgaswärmetauscher für Blockheizkraftwerke schon nach kurzer Zeit bezahlt machen, wie eine Beispielrechnung verdeutlicht: Ein BHKW mit ca. 6.000 Betriebsstunden pro Jahr und einer elektrischen Leistung von 50 kWel hat eine Abgastemperatur ohne Wärmetauscher von ca. 120° Celsius. Die Investitionskosten für den Abgaswärmetauscher inklusive Montage und Rohrleitungsbau liegen bei etwa 3.800 Euro. Der entstandene Wärmegewinn liegt laut Beispielrechnung jährlich bei ca. 45.000 kWh und damit bei einer Einsparung von 2.250 Euro bei einem angenommenen Brennstoffpreis von Euro 0,05/kWh. Die Amortisationszeit liegt demnach bei 1,7 Jahren.

Weitere Informationen zu Abgaswärmetauschern für Blockheizkraftwerke können per E-Mail an Bomat angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)