Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1227 jünger > >>|  

Planer am Bau für Zertifizierung nach DIN 14675 „Feuerwehrnorm“ anerkannt

Planer am Bau
  

(6.8.2017) Für die Zertifizierung nach DIN 14675 Brandmeldeanlagen / Sprachalarmierungsanlagen, Phase 6.1 (Planung) wird der Nachweis eines QualitätsManagement-Systems gefordert - „eines“ (beliebigen) QM-Systems, und nicht zwingend eines nach ISO 9001.

Nun wurde offiziell bestätigt: Für eine Zertifizierung nach DIN 14675 - Phase 6.1 ist nach aktuellem Stand ein QualitätsZertifikat „Planer am Bau“ für das QM-System im Unternehmen ausreichend - das bestätigt der TÜV Rheinland in einer E-Mail.

Für Knut Marhold, Mitbegründer von „Planer am Bau“, ist vor allem wichtig, „mit dem Vorurteil aufräumen zu können, dass unbedingt eine Zertifizierung nach DIN ISO 9001 vorliegen muss. Denn das ist und war auch noch nie so!“

Zur Erinnerung: Die DIN 14675 beschreibt den fachgerechten Aufbau und den Betrieb von Brandmeldeanlagen, welche die direkte Alarmierung der Feuerwehr auslösen. Unter Planern wird sie deshalb auch „Feuerwehrnorm“ genannt. Wer sich nach DIN 14675 zertifizieren möchte, muss sich entscheiden, nach welchen Phasen eine Zertifizierung angestrebt wird. Für Fachplaner und Ingenieurbüros ist eine Zertifizierung nach Phase 6.1 (Planung) vollkommen ausreichend. Um sich nach DIN 14675 Phase 6.1 zertifizieren zu lassen, ist ein QM-Handbuch ausreichend, welches unter anderem folgende Punkt enthält:

  • Darstellung des Unternehmens und des Anwendungsbereiches des QM-Systems,
  • Qualitätspolitik/Unternehmensphilosophie einschließlich der Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung und zur Kundenorientierung,
  • Beschreibung des Verfahrens zur regelmäßigen Bewertung des QM-Systems durch die oberste Leitung (Managementbewertung),
  • Beschreibung der wertschöpfenden Prozesse mit Darstellung von Verantwortung und Schnittstellen (z. B. Ablaufdiagramm in Anlehnung an die Leistungsphasen der HOAI und die Phasen der DIN 14675),
  • Organisatorische Maßnahmen, die die Erfüllung der Forderungen der DIN 14675 sicherstellen: Schulung, interne Audits, Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen, Überwachung der Prozesse
  • Beschreibung eines Verfahrens „Lenkung von Dokumenten, Daten und Aufzeichnungen“ mit Angaben zur ...
    • Lenkung von Änderungen an Planungsunterlagen,
    • Kennzeichnung,
    • Datensicherung,
    • Archivierung.

Das QualitätsManagement-System Planer am Bau stellt ein solches Handbuch zur Verfügung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)