Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1903 jünger > >>|  

Die neue Grundfos Alpha2-Heizungspumpe kann jetzt auch hydraulisch abgleichen

(16.12.2017) Grundfos hat seine beliebte Nassläufer-Baureihe Alpha2 standardmäßig mit einer Mess- und Analysefunktion für einen hydraulischen Abgleich ausgerüstet. Die Pumpe kann so mit dem Grundfos Alpha Reader kommunizieren, über den sich relevante Betriebsdaten auslesen und mittels Smartphone-App für den Abgleich nutzen lassen. Diese Möglichkeit gab es bislang nur bei dem Modell Alpha3 - siehe auch Beitrag vom „Umwälzpumpe Alpha3 vorbereitet für einen smarten hydraulischen Abgleich per App“ vom 3.11.2015.

Mit den bekannten Merkmalen und der zusätzlichen Funktion empfiehlt sich die Alpha2 als Austauschpumpe für Ein- und Zweifamilienhäuser. So lässt sich die derzeit laufende Förderung des Bundes nun doppelt nutzen - siehe Beitrag „Heizungsoptimierung: Grundfos bietet Unterstützung für das laufende Förderprogramm“ vom 28.3.2017.


  

Der unkomplizierte hydraulische Abgleich mit der neuen Alpha2 basiert auf der Möglichkeit, Betriebsdaten in Echtzeit auslesen und so den Volumenstrom im Rohrnetz ermitteln zu können. Für das Auslesen wird der als Zubehör erhältliche Grundfos Reader MI 401 benötigt. Das etwa daumengroße Gerät wird während des Abgleiches auf dem Display befestigt und überträgt die relevanten Daten per Blue­tooth-Schnittstelle auf das Smartphone. Die Grundfos-App GO Balance führt den Installateur dann auch durch die einzelnen Schritte und nimmt die notwendigen Berechnungen vor (siehe GooglePlay bzw. Apple-App­Store). Der Abgleich lässt sich ohne weitere Hilfsmittel durchführen und sollte bei einem typischen Einfamilienhaus weniger als zwei Stunden dauern.

Unverändert sind beim neuen Modell Wirkungsgrad sowie Funktionalität und einfaches Handling: Mit einem Energieeffizienz-Index (EEI) ≤ 0,15 (Modell Alpha2 25-40 180) gilt die Alpha2 als derzeit effizienteste Pumpe ihrer Klasse. Funktionen wie AutoAdapt, ein echter Trockenlaufschutz und sicheres Anlaufen lassen einen sicheren, optimalen Betrieb erwarten.

Lieferbar ist die neue Alpha2 ab sofort wie schon bisher als Bestandteil der Handwerkermarke mit 5¼ Jahren Gewährleistung ab Herstelldatum. Zur Verfügung stehen Modelle für 4, 6 und 8 m Nennförderhöhe in allen gängigen Einbaumassen, in den Nennweiten 15, 25 und 32 und mit 130 bzw. 180 mm Einbaulänge.

Hinweis: Der Alpha Reader wird nur während des hydraulischen Abgleichs benötigt und kann nach dem Abgleich wieder von der Pumpe entfernt und für den nächsten hydraulischen Abgleich verwendet werden.

Weitere Informationen zur Alpha2-Baureihe mit Alpha Reader können per E-Mail an Grundfos angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)