Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0489 jünger > >>|  

Stratos Maxo, die laut Wilo „erste Smart-Pumpe der Welt“

Wilo Stratos Maxo
  

(28.3.2017; ISH-Bericht) Im besonderen Fokus des ISH-Auftritts von Wilo stand die  Stratos Maxo für HVAC- und Trinkwasseranwendungen in Groß-Gebäuden. Mit ihrem Launch will sich der Dortmunder Pumpenhersteller als „Digitaler Pionier in der Pumpenbranche“ hinsichtlich Konnektivität, Systemeffizienz und Benutzerfreundlichkeit positionieren. In Frankfurt wurde die Hocheffizienzpumpe im Rahmen des Wettbewerbs „Design Plus powered by ISH“ ausgezeichnet.

„Unsere Stratos Maxo ist die erste ,Smart-Pumpe‘ der Welt. Die neue ,Grüne-Knopf-Technologie‘ vereint als Nachfolger für unseren roten Knopf die bewährte Bedienung mit neuen, optimierten Funktionen. Das schafft ganz neue Maßstäbe in der Bedienbarkeit – außerdem war es uns wichtig, dass auch die Installation der Pumpe vereinfacht wird“, erklärte Michael Dieckmann, Produktmanager bei Wilo, im Rahmen der ISH. Aufgrund ihrer hohen Konnektivität lasse sich die Stratos Maxo flexibel in die verschiedensten Anwendungen einbinden, erklärte Dieckmann: „Analoge und digitale Schnittstellen, die bei Stratos noch optional über IF-Module verfügbar sind, werden bei der Stratos Maxo standardmäßig enthalten sein. Durch neueste Kommunikations-Schnittstellen (Bluetooth) kann sie mit direkter Anbindung an mobile Endgeräte genutzt werden und bietet mit ,Wilo Net‘ eine neue Standardschnittstelle zur Vernetzung von Wilo Produkten untereinander - z.B. zur Multipumpensteuerung.“

Zusätzlich sind weitere CIF-Module erhältlich, die eine Integration in die Welt der Bussysteme ermöglichen. Zukünftig wird die Bedienung und Einstellung über eine eigens entwickelte App möglich sein, über welche die Pumpendaten unter anderem ausgelesen und für die Systemoptimierung genutzt werden können.

Vernetzt, einfach zu konfigurieren

Der Setup-Guide zur Einstellung der Pumpe ist anwendungsgeführt und vergleichsweise intuitiv. Dank optimierten und neu gedachten Energiesparfunktionen wie „Multi-Flow Adaptation und No-Flow Stop“ sowie einem bemerkenswerten Energieeffizienzindex (EEI) ≤ 0,17 ist sie zudem wohl aktuell die Pumpe mit dem höchsten System-Wirkungsgrad auf dem Markt: „Bei der Multi-Flow Adaptation handelt es sich um eine neue innovative Energiesparfunktion, bei der die Zubringerpumpe ihre Förderleistung genau an die Bedarfe der angeschlossenen Verbraucherkreispumpen anpasst“, erklärte der Produktmanager in Frankfurt. Außerdem passt die Pumpe dank „Dynamic Adapt plus“ die Pumpenleistung selbstständig ohne Eingabe eines Sollwertes an die veränderlichen Bedarfe des Systems dynamisch an.

Des Weiteren wurde der neue Klemmenraum  übersichtlicher und großzügiger gestaltet. Überdies wird der optimierte Wilo-Connector separat verkabelt und einfach aufgesteckt. Die Pumpe wird dann darüber mit Spannung versorgt, so dass zur grundlegenden Installation der Klemmraum gar nicht geöffnet werden muss.

Ein weiteres Feature der Stratos Maxo ist die Erfassung der Wärmemenge. Da die Pumpe zwischen Heiz- und Kühlbetrieb umschalten kann, werden außerdem auch Kältemengen separat erfasst.

Neue Regelungsarten zur flexiblen Anpassung

Zur Effizienzsteigerung lassen sich Pumpe und Gesamtsystem mit konstanter Zieltemperatur oder konstanter Temperaturdifferenz regeln. Dabei unterstützt beispielsweise die Zieltemperatur-Regelung der Zirkulationspumpe die Vermeidung des Legionellenwachstums im Warmwassernetz. Optimale Hygieneunterstützung bietet die Stratos Maxo-Z zusätzlich, indem sie selbstständig erkennt, ob eine thermische Desinfektion ausgeführt wird und die Rohrleitungsspülung durch maximale Förderleistung intensiviert.

Erhältlich ist die Stratos Maxo als Einzel- und Doppelpumpe, sowie als Trinkwasserpumpe Stratos Maxo-Z.

Weitere Informationen zur Stratos Maxo können per E-Mail an Wilo angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)