Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0941 jünger > >>|  

Wilo weist Heizungspumpen Yonos PICO plus und Stratos PICO plus als magnetitbeständig aus


Stratos PICO plus
  

(22.7.2019) Wenn eine Heizungspumpe ausfällt, lautet die Diagnose nicht selten „Magnetit“. Das Eisenoxid, das in der Regel durch eine falsche Druckhaltung entsteht, verschlechtert die Qualität des Heizungswassers - und ist damit ein echter Unruhestifter in der Gebäudetechnik.

Um die Betriebssicherheit von Heizungsanlagen zu stärken, hat Wilo die Pumpen der Reihen Yonos PICO plus und Stratos PICO plus magnetitbeständig konstruiert. „Und das heißt: Magnetit im Heizungswasser kann ihnen nichts anhaben“, verspricht Hartmut Harsch vom Dortmunder Pumpenspezialisten Wilo.

Weitere Informationen zu magnetitbeständigen Heizungspumpen können per E-Mail an Wilo angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE