Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0394 jünger > >>|  

Kleinhebeanlage Hebefix Mini ergänzt das Jung Pumpen-Portfolio

(13.3.2018; SHK-Bericht) Groß wie ein Schuhkarton, der z.B. in einen Waschtischunterschrank passt: Die neue Kleinhebeanlage Hebefix Mini ist die kleinste Anlage in der Hebefix-Familie von Jung Pumpen. Sie lässt sich überall dort einsetzen, wo keine direkte Abwasserentsorgung möglich ist, und eignet sich für ...

  • Grauwasser aus u.a. Duschen, Waschbecken und Bidets sowie
  • Kondenswasser aus Kälte- und Klimageräten.

Die Hebefix Mini verfügt über drei Zulaufmöglichkeiten (2 x DN 50, 1 x DN 40) sowie einen Druckabgang in DN25/DN32. Ein Alarmgeber mit Reed-Kontakt ist aus dem Jung Pumpen Programm nachrüstbar. Der leise Motor fördert das Schmutz- oder Kondenswasser maximal 5,3 m in die Höhe und erreicht maximal 4,3 m³/h (bei 1 m Förderhöhe).

Mit dem Hebefix Mini können auch gewerbliche Anlagen entwässert werden. So wird die Kleinhebeanlage für die Entsorgung von Kondenswasser aus Kühltheken oder Klimaanlagen eingesetzt. Darüber hinaus kann auch Heißwasser bis 55°C gefördert werden.

Weitere Informationen zu Kleinhebeanlagen wie der Hebefix Mini können per E-Mail an Pentair Jung Pumpen angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE