Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1959 jünger > >>|  

Holzbauforum 2019 zum Thema „Holzbau - urban, vorgefertigt, digital“ in Berlin

(17.12.2018) Am 28. und 29. März 2019 veranstalten die DIN-Akademie und der Bruderverlag das Holzbauforum zum Thema „Holzbau - urban, vorgefertigt, digital“.

Das Bauen verändert sich:

  • Menschen wollen in differenzierten Wohnkonzepten in Großstädten leben
  • Der Fachkräftemangel bedingt auch Kapazitätsgrenzen in der Produktion.
  • Veraltete Bauordnungen spiegeln nicht das Potenzial moderner Baustoffe wider.
  • Und über allem schwebt als umfassende Herausforderung die Digitalisierung.

Der Holzbau sieht sich mit an der Spitze der aktuellen Entwicklungen, weil er die Kriterien des modernen Bauens mitunter besser erfüllen könne als massive Bauweisen. Das Holzbauforum bringt vor diesem Hintergrund wesentliche Akteure in Berlin zusammen und zeigt, was modernen Holzbau ausmacht:

  • Brancheninsider analysieren Trends und Anforderungen des urbanen Wohnens.
  • Holzbaubetriebe und Planer berichten aus der Praxis über wegweisende Projekte wie die elfgeschossige Ilot Bois in Straßburg.
  • Unternehmer zeigen, wie sie Prozesse digitalisieren und Roboter die Holzbaufertigung verändern.
  • Experten geben praxisnahe Überblicke auf Landesbauordnungen und Baurecht.

Das Holzbauforum 2019 findet im Golden Tulip Berlin - Hotel Hamburg (Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 499 Euro zzgl. MwSt. (Bis zum 21. Dezember 2018 gilt noch der Frühbucherpreis von 449 Euro zzgl. MwSt.) Die Abendveranstaltung am 28. März im Spreegold - Bikini Berlin ist separat buchbar für 50 Euro zzgl. MwSt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE