Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0348 jünger > >>|  

Neuer sulfatbeständiger Fugenmörtel von Quick-Mix für Verblendmauerwerk vermeidet Auslaugungen

(15.3.2019; BAU-Bericht) Mit dem sulfatbeständigen Fugenmörtel S-FM stellte Quick-Mix in München einen Fugenmörtel vor, der den Profis auf der Baustelle ein hohes Maß an Sicherheit verspricht. Die patentierte „Secon“-Bindemitteltechnologie soll dabei vor Ausblühungen und Auslaugungen aus dem Fugenmörtel schützen. (Die Bezeichnung „Secon“ steht für die drei Attribute sicher, ökologisch und wirtschaftlich bzw. secure, ecological und economic).

Verblendmauerwerk ohne Auslaugungen in den Fugen 

Der neue S-FM ist ein Normalmauermörtel M10 gemäß der DIN EN 998-2 zum nachträglichen Verfugen von Sichtmauerwerk aller Art. Er ist in den Standardfarbtönen zementgrau, beigeweiß, grauweiß, sandhell, dunkelgrau, anthrazit und schwarz erhält­lich - und auf Wunsch auch in Sonderfarben.

Die Qualität des neuen sulfatbeständigen Fugenmörtels hat Quick-Mix eigenen Aussagen zufolge an internen, mehrjährig angelegten Bewitterungsflächen sowie praxisnahen Testbaustellen getestet. Prüfungen am Institut für Bauforschung der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (ibac) bestätigen die positiven Eigenerfahrungen des Unternehmens. „Selbst nach extremen Wärme-Regen-Zyklen in der EOTA-Bewitterungskammer treten keine Auslaugungen oder Ausblühungen aus dem Fugenmörtel an den Fassaden auf. Die Steinoptik bleibt insgesamt unverändert“, betonte Dr. Martin Kanig, Leiter Mineralische Mörtelsysteme aus der Quick-Mix Forschung & Entwicklung, im Rahmen der BAU 2019.

deutliche Auslaugungen bei einem Fugenmörtel ohne „Secon“-Bindemittel 

Zehnjährige Garantie


  

Zurückzuführen ist dies auf das neue „Secon“-Binde­mit­tel­kon­zept mit einer völlig neuen Rezeptur. Insbesondere dadurch erhält der S-FM Fugenmörtel laut Quick-Mix ein besonders hohes Kalkbindevermögen, das Auslaugungen vermeidet und so einen hohes Maß an Fassadenschutz ermöglicht. Dass der S-FM weder Ausblühungen noch Auslaugungen verursacht, garantiert Quick-Mix für einen Zeitraum von zehn Jahren nach Verfugung der Verblendschale.

Der neue Fugenmörtel ist rein mineralisch aufgebaut, gilt als emissionsarm nach EC1plus und lässt sich dank der neuartigen Zusammensetzung der Komponenten unter wesentlicher Einsparung an Primärenergie und CO₂-reduziert herstellen.

Weitere Informationen zum sulfatbeständigen Fugenmörtel S-FM können per E-Mail an Quick-Mix angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE