Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0691 jünger > >>|  

Evolution einer TECE-Duschrinne für alle Wasser­ein­wir­kungs­klassen mit optionaler Sekundärentwässerung

(3.6.2019; ISH-Bericht) Um Fliesenlegern und Sanitärinstallateuren die Arbeit zu erleichtern und Fehlerpotenziale zu minimieren, hat TECE sein Duschrinnensortiment weiterentwickelt. Die neue TECEdrainline-Evo definiert z.B. die Gewerkeübergabe noch klarer und lässt sich bei allen Wassereinwirkungsklassen einsetzen.

Eine werkseitig angebrachte Dichtmanschette beschleunigt die Einarbeitung in die flüssige oder bahnenförmige Verbundabdichtung durch den Fliesenleger. Eine weitere Neuerung ist die Bauzeitenschutzabdeckung, die sowohl die Dichtmanschette als auch den polierten Edelstahlkörper während der Bauzeit vor Beschädigungen und Verunreinigungen schützen soll:

Die Dichtigkeitsprüfung durch den Installateur ist ohne Öffnen des Schutzes möglich. Erst beim Aufbringen der Verbundabdichtung wird die Abdeckung abgenommen. Ein Originalitätssiegel dokumentiert bei der Gewerkeübergabe den Auslieferungszustand ab Werk. Auf der Abdeckung befindet sich zudem ein Aufkleber mit Höhenangabe der Aufkantung, so dass diese nicht geöffnet werden muss.

Optionale Sekundärentwässerung vor Ort herstellbar


  

Weil von Seiten der Fliesenleger mitunter nach einer Sekundärentwässerung gefragt wird, hat der Nutzer nun auch die Möglichkeit einer rück­stausicheren Sekundärentwässerung, ohne dabei auf die hygienischen Vorzüge einer Kapillarschutzkante verzichten zu müssen. Durch Herausziehen des Tauchrohres ist dieser Rinnentyp über eine doppelte Lippendichtung optional sekundär entwässerbar.

Die TECEdrainline-Evo ist kompatibel zu allen Abläufen, Abdeckungen und den restlichen Komponenten des Duschrinnen-Sortiments. Sie ist in den Längen 700, 800, 900, 1.000 und 1.200 mm erhältlich. Durch Optimierungen ist auch eine längsseitige Verlegung der Ablaufleitung unter der Rinne möglich. Für den wandbündigen Einbau gibt es außerdem eine spezielle Variante mit Edelstahlaufkantung zur Wandfliesenauflage. Bei dieser Version liegt ein Schallschutzstreifen bei, und auf der Bauzeitschutzabdeckung ist die Position der Auflagefläche gekennzeichnet.

Weitere Informationen zur Duschrinne TECEdrainline-Evo können per E-Mail an TECE angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE