Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1571 jünger > >>|  

Beton-Seminare zur aktuellen Betontechnik im Frühjahr 2020


  

(25.11.2019) Das InformationsZentrum Beton, Hochschulen vor Ort sowie die Materialfor­schungs- und -prüfanstalt (MFPA) an der Bauhaus-Universität Weimar laden zu den jährlichen Beton-Seminaren ein. 2020 wird erstmals die Schnittstelle zwischen Tragwerksplanung und Betontechnologie näher beleuchtet. Weitere Themen sind ...

  • weiterentwickelte und geänderte Regelwerke,
  • kommunaler Betonstraßen- und Wegebau,
  • Betonkorrosion durch chemischen Angriff - die Expositionsklasse XA,
  • Oberflächenbearbeitung nicht geschalter Oberflächen und
  • Schäden im Betonbau sowie deren Vermeidung anhand von Beispielen.

Termine im Norden und Osten

Den Auftakt bilden zwei Pilotveranstaltungen am 3.12.2019 (Di) in Göttingen und am 5.12.2019 (Do). Weitere Veranstaltungen finden statt am ...

  • 28.1. (Di) in Hamburg
  •  4.2. (Di) in Oldenburg
  • 11.2. (Di) in Rendsburg
  • 18.2. (Di) in Osnabrück
  • 25.2. (Di) in Wismar
  • 10.3. (Di) in Hannover
  • 17.3. (Di) in Bremen
  • 24.3. (Do) in Braunschweig
  • 30.1. (Do) in Zittau
  •  6.2. (Do) in Leipzig
  • 13.2. (Do) in Berlin (Beuth HS)
  • 19.2. (Mi) in Apolda
  • 27.2. (Do) in Berlin (HTW)
  •  3.3. (Di) in Dresden
  •  5.3. (Do) in Neubrandenburg
  • 12.3. (Do) in Magdeburg
  • 19.3. (Do) in Zwickau
  • 26.3. (Do) in Cottbus

Teilnahme/Anmeldung

Die Beton-Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, Betonhersteller, Bauunternehmen sowie an Ausbilder und Mitarbeiter in Lehre und Forschung

Die Teilnahmebescheinigung des Seminars gilt als Nachweis hinsichtlich der DIN 1045-2 bzw. DIN 1045-3, wonach Fach- und Führungskräfte im Betonbau in Abständen von höchstens drei Jahren geschult werden müssen. Die Veranstaltungen werden darüber hinaus von den Architektenkammern Sachsen, Bremen, Berlin und Brandenburg sowie von der Brandenburgischen Ingenieurkammer und der Ingenieurkammer Sachsen und Hessen als Fortbildungsveranstaltungen anerkannt.

Die Teilnahme kostet je Veranstaltung 159 Euro inkl. MwSt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE