Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0121 jünger > >>|  

Yubii, Iota und Home Center 3 by Fibaro: Die Smart Home-Neuheiten der Nice Gruppe auf der CES

(21.1.2020) Yubii heißt das neue Smart-Home-System von Nice. Es ermöglicht mittels MyNice-App, Smart-Home-Anwendungen von einem Smartphone aus zu kontrollieren, zu automatisieren und effizienter zu gestalten. Die Kontrolle über Beleuchtung, Rollläden, Jalousien, Markisen, Garagentore und Tore kann zudem via Yubii in Google Home und Amazon Alexa integriert werden.

Das Herzstück von Yubii ist das Nice Core-Gateway. Das WiFi-verbundene Steuerungssystem ermöglicht dank eines bidirektionalen Protokolls mit Mesh-Technologie die Interaktion zwischen Nice-Produkten. Gleichzeitig können benutzerdefinierte Einstellungen für das Zuhause vorgenommen werden. So lassen sich alle persönlichen Bedürfnisse und Vorlieben umsetzen.

Weitere Neuheit: Home-Security-System Iota by Abode


  

Das neuartige Sicherheitssystem Iota von Abode, einer Marke der Nice-Gruppe, ist laut Nice das erste Heim-Sicher­heits­sys­tem, das mit Apples Smart Home System‎ HomeKit kompatibel ist und eigenständig agieren kann, sich aber aber auch in vorhandene Heimsicherheitssysteme integrieren lässt (Bild rechts). Iota verfügt über eine integrierte HD-Kamera, einen Bewegungssensor sowie eine bidirektionale Sprachausgabe. Das drahtlose Alarmsystem versteht die wichtigsten Smart-Home-Protokolle.

Home Center 3 by Fibaro

Das neue Home Center 3 der polnischen Firma Fibaro gehörte ebenfalls zu den Neuheiten der Nice-Gruppe. Das Smart-Home-System ermöglicht die Integration von mehr als 2.000 Produkten anderer Unternehmen, die mit unterschiedlichsten Technologien arbeiten - dazu zählen u.a. Leuchten, Jalousien, Heiz- und Klimageräte sowie Alarm- Überwachungs- und Bewässerungssysteme.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE