Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1057 jünger > >>|  

Aquatherm Metallverarbeitung nun Teil der Aquatherm GmbH


  

(21.6.2020) Die Unternehmensnamen lassen es ja schon vermuten: Die Firmen sind aus ihrer Historie heraus bereits eng miteinander verbunden, denn gegründet wurden sie beide von Gerhard Rosenberg:

  • Die Aquatherm GmbH mit Sitz in Attendorn für die Herstellung und den Vertrieb von Kunststoff-Rohrleitungssystemen für den Anlagenbau und die Haustechnik im Jahr 1973,
  • die Aquatherm Metallverarbeitung GmbH & Co. KG mit Sitz im Attendorner Ortsteil Ennest für die Produktion von Drehteilen aus Messing und Aluminium 23 Jahre später.

Die jährlich rund neun Millionen Drehteile werden von der Aquatherm Metallverarbeitung exklusiv für die Aquatherm angefertigt, wo sie hauptsächlich in Kunststoff eingespritzt und beim Kunden als Übergang vom Kunststoffrohr zum Metallanschluss eingesetzt werden.

Trotz der engen Zusammenarbeit handelte es sich bislang um zwei getrennte Unternehmen. „Nun wollen wir unsere Kompetenzen bündeln und rechtlich ein Unternehmen werden“, erklärt Christof Rosenberg, zusammen mit seinen Brüdern Dirk und Maik Rosenberg Geschäftsführer der Aquatherm GmbH. „Emotional waren wir schon immer ein Unternehmen und eigentlich nur auf dem Papier getrennt; nun wächst zusammen was zusammengehört.“ Dieser Schritt wurde seit über einem Jahr vorbereitet und wurde nun mit der offiziellen Eintragung im Handelsregister rückwirkend zum 1.1.2020 umgesetzt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE