Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1071 jünger > >>|  

Cemex, Ferrovial, Hilti, Leonard (Vinci) und Nova (Saint Gobain) loben Startup-Wettbewerb aus

(22.6.2020) Cemex Ventures, die Corporate-Venture-Capital-Initiative von Cemex, startete am 19. Mai den Wettbewerb „Construction Startup Competition 2020“. Nach der guten Resonanz in den Vorjahren schlossen sich in diesem Jahr Ferrovial, Hilti, Leonard aus der Vinci Group und Nova by Saint-Gobain dem Aufruf an. Der Wettbewerb soll Startups identifizieren und fördern, die bei der Transformation der Baubranche wichtige Impulse setzen.

Unter dem Motto „You are the missing piece“ sind Unternehmen aus der ganzen Welt aufgefordert, sich mit innovativen Konzepten für den Bau an dem diesjährigen Wettbewerb zu beteiligen. Projekte können bis zum 26. Juli 2020 eingereicht werden. Die Teilnehmer werden in Themenfeldern bewertet wie

  • smarte Städte und Gebäude,
  • Optimierung des Lieferkettenmanagements,
  • Bauen mit innovativen Materialien oder Methoden und
  • Optimierung von Produktivität, Effizienz und Qualität im täglichen Projektmanagement.

Interessenten können sich über die Website von Cemex Ventures bewerben. Sobald die fünf veranstaltenden Unternehmen alle Vorschläge bewertet haben, werden sie die vielversprechendsten Startups kontaktieren, um ihnen über Workshops, Pilotprojekte oder Investitionen weitere Möglichkeiten zu eröffnen. Bei dieser vierten Ausgabe des Construction-Startup-Wettbewerbs sollen die siegreichen Startups außerdem nach Chicago (USA) eingeladen werden, um ihre Lösungen einem Publikum vorzustellen, das weltweit führende Unternehmen der Bereiche Innovation, Investitionen und Bauwesen vertritt. Der hierfür anvisierte Termin ist der 2./3. Dezember 2020.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE