Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1173 jünger > >>|  

Lichtschalterrahmen aus z.B. Schiefer, Beton, Papier und Porzellan von Busch-Jaeger


  

(10.7.2020) Neue Farben, neue Materialien und ein neuer Look: Busch-Jaeger baut zwei seiner etablierten Schalterprogramme weiter aus - nämlich Busch-axcent und Carat. Damit folgt das Unternehmen aktuellen Trends in den Bereichen Architektur und Design. Konzipiert sind die neuen Varianten für den gehobenen Wohnungsbau sowie hochwertige Büro- und Gewerbeimmobilien.

Bereits Ende 2019 wurde die Busch-axcent-Rahmenfamilie um Echtmetalloberflächen in den Farben Titan, Platin und Schwarz matt erweitert. In diesem Jahr sind sieben weitere Ausführungen aus Echtglas in den Farben Schwarzglas, Glas Koralle, Glas Sonne und Glas Avocado (Bild oben rechts), Glas Auster, Glas Purpur und Glas Ozean (Bild) hinzukommen. Ergänzt wird das Programm außerdem durch die drei besonders exklusiven Varianten aus ...


  •   
    echtem Schiefer,
  • Beton mit offenporiger Oberfläche (Bild rechts) und
  • einem Verbundwerkstoff aus Papier und Harz, der beispielsweise auch bei Möbeloberflächen, Musikinstrumenten und Fassadenverkleidungen zum Einsatz kommt.

Wegen ihrer speziellen Oberflächeneigenschaften sind alle Schalterrahmen aus Schiefer, Beton und Papierwerkstoff Unikate. Für die Papierrahmen stehen außerdem zwei Farben zur Auswahl: Papierbraun und Papierblau. Busch-Jaeger ist unseres Wissens nach der erste Schalterhersteller, der den Verbundwerkstoff aus Papier und Harz bei einem Schalterprogramm einsetzt.

Farbige Wippen und flache Montage

Die Wippen werden neben dem „klassischen“ Studioweiß jetzt auch in den Ausführungen Studioweiß matt, Anthrazit, Graumetallic, Alusilber und Schwarz matt angeboten.

Alle Kunststoff- und Metallrahmen eignen sich für die besonders elegante Flat-Mon­tage von Busch-Jaeger, die in Verbindung mit einem speziellen Montageset dafür sorgt, dass die Rahmen sehr flach auf der Wand aufliegen - siehe auch Beitrag „Neue Unterputzdosen für den flacheren Einbau von Busch-Schalterprogrammen“ vom 14.5.2012.

Für alle Busch-axcent-Installationen stehen ferner 1-fach- bis 5-fach-Rahmen zur Verfügung, die horizontal und vertikal angeordnet werden können.

Carat aus Porzellan

Mit der Schalterserie Carat lassen seit jeher besondere Akzente setzen - sowohl was das größere Format betrifft als auch im Hinblick auf die eingesetzten Materialien. Bisher war Carat mit Rahmen aus weißem und schwarzem Glas, Chrom, Edelstahl, Gold und Bronze lieferbar. Jetzt bereichern Rahmen aus Porzellan anthrazit und Porzellan krakelee das Programm:

Bei diesen Porzellan-Rahmen sind die Außenkanten materialtypisch abgerundet. Kombinierbar sind sie mit Einsätzen in Schwarz matt, Studioweiß matt und Elfenbeinweiß.

Weitere Informationen zu Busch-axcent- und Carat-Lichtschalterrahmen aus z.B. Schiefer, Beton, Papier und Porzellan können per E-Mail an Busch-Jaeger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE