Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0603 jünger > >>|  

Uniglas und Flachglas MarkenKreis vereinbaren Zusammenarbeit


  
  

(18.4.2021) Die Zentralen der Glas-Koope­ra­tio­nen Uniglas und Flachglas MarkenKreis wollen in technischen Bereichen zusammenarbeiten, um Synergien zu nutzen und Kosten zu sparen. Explizit festgehalten in der Vereinbarung ist die weiterhin uneingeschränkte Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der beiden Kooperationen. Der geschlossene Vertrag trat zum 1.4.2021 in Kraft.

Zur Erinnerung: Uniglas und Flachglas MarkenKreis sind Kooperationen der Glasbranche, deren Strukturen vergleichbar sind: beide sind industrieunabhängig und die Systemzentralen sind im Eigentum der jeweiligen Mitglieder.

Viele Aufgaben und die für die Mitglieder und Gesellschafter zu erbringenden Dienstleistungen beider Zentralen sind weitgehend identisch ...

  • von der Pflege der Produktsysteme (Systembeschreibung, Prüfzeugnisse und Zertifikate)
  • über die diesbezügliche anwendungstechnische Beratung und Schulung der Mitglieder
  • bis zum Produktmarketing inklusive Werbung.

„Wir freuen uns darauf, Teile des Weges gemeinsam zu gehen und dem Markt zu zeigen, dass Erfolg nicht nur bedeutet, sich von Mitbewerbern abzugrenzen, sondern im Gegenteil, dass strategische Allianzen ein Zeichen von Stärke und Erfolg sind!“ so der Tenor der Gremien der beiden Kooperationen - Beirat der Uniglas sowie Vorstand der Flachglas eG.

Da beide Zentralen in der Zeit ihres Bestehens andere Tätigkeitsschwerpunkte gesetzt hatten, in unterschiedlichen Bereichen über Stärken verfügen und sich somit in einzelnen Bereichen sinnvoll ergänzen können, verspricht die Zusammenarbeit eine Stärkung auf beiden Seiten und lässt für alle Beteiligten einen Mehrwert in ihrer Arbeit erwarten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE