Baulinks > Fassaden > Elementfassaden

Elementfassaden im Fassaden Magazin

Knauf und Cocoon System wollen gemeinsam Stahl-Leichtbau in Deutschland forcieren (28.11.2016)
Anfang 2016 kündigte die Knauf Gips KG eine 50-prozentige Beteiligung am Cocoon Transformer Stahl-Leichtbau System an. Seitdem sind die bei­den Firmen näher zusammengerückt und haben eine gemeinsame Be­arbeitung des deutschen Marktes für Stahl-Leichtbauweise auf den Weg ge­bracht. weiter lesen

Glass Sandwich Panel für Fassaden in flächenbündiger Ganzglasoptik (24.11.2016)
Mit dem Glass Sandwich Panel GSP will Iconic Skin auf der BAU ein Fas­sa­denelement vorstellen, das über transparente und opake Fassadenab­schnitte hinweg eine durchgängige, flächenbündige Optik ermöglicht. weiter lesen

Rom: Ein Gebäude, zwei Gesichter (21.11.2016)
Neue Architektur für die ewige Stadt: Seit kurzem residiert der Finanzdienst­leister BNL BNP Paribas in Rom in einem imposanten Neubau: Nahe dem Bahnhof „Roma Tiburtina“ entstand ein Bauwerk mit einer Gesamtfläche von etwa 85.000 m² auf einem vergleichsweise schmale Grundstück. weiter lesen

Das erste Schüco-Parametric-Fassaden-Projekt ist die „Modellfabrik der Zukunft“ (15.7.2016)
Die TU Darmstadt hat am 2. März auf dem Campus „Lichtwiese“ die ETA-Fa­brik eröffnet. In der „Modellfabrik der Zukunft“ erforschen Bauinge­ni­eure, Architekten und Maschinenbauer gemeinsam, wie sich industrielle Produk­­tionsprozesse energetisch optimieren lassen weiter lesen

D³-Fassade für nachhaltige Gebäude: dreischalig, dynamisch und dauerhaft (10.12.2014)
Auf der Glass Technology Live haben Permasteelisa, Scheldebouw und Gart­ner einen neuen Fassadentyp für nachhaltige Gebäude vorgestellt: Die D³-Fassade ist dreischalig mit zwei geschlossenen Zwischenräumen. Statt mit Isolierglas ist die D³-Fassade mit drei einfachen Scheiben verglast - optional auch mit eisenoxydarmem Glas. weiter lesen

Seele stellt mit „iconic skin SCF“ neue integrative Glasfassadengeneration vor (26.8.2014)
Seele hat mit „iconic skin SCF“ ein neuartiges Glasfassadenelement entwi­ckelt, das die funktionalen und wirtschaftlichen Vorteile einer Elementfas­sade mit bemerkenswerten Möglichkeiten zur individuellen Anpassung ein­zelner Elemente kombiniert. („SCF“ steht dabei für „Self Conditioning Façade“.) weiter lesen

Schüco macht mit „Parametric Concept“ Freiform-Fassaden parametrisch planbar (23.10.2013)
Mit „Parametric Concept“ will Schüco die bislang noch exklusive, weil nur aufwändig umsetzbare Art des Freiform-Fassadendesigns aufbre­chen - als Weiterentwicklung der Schüco Systemfassaden. Parame­trisch planbare, individuelle Freiform-Fassaden sollen damit „im Tages­geschäft“ realisierbar werden. weiter lesen

Vorgefertigte Trockenbau-Elementfassade gibt Skelettbau ein Gesicht (11.12.2012)
Vorgefertigte Fassadenelemente aus Stahl-Leichtbau-Profilen und Trockenbauplatten bieten bei Skelettbauten enorme Vorteile: Neben der Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und den bauphysikalischen Eigenschaften zählt die effiziente Logistik zu den Pluspunkten, die sich das Architekturbüro Herzog & de Meuron im Objekt SüdPark Basel SBB zunutze gemacht hat. weiter lesen

Schücos adaptive Gebäudehülle "2 Grad Concept" serienreif (22.9.2010)
Im Sinne einer nachhaltigen und architektonisch hochwertigen Lösung für die Fassade hatte Schüco auf der BAU das 2° Concept erstmals vorgestellt. Die adaptive Gebäudehülle kann sich den natürlichen Gegebenheiten anpassen. weiter lesen

Lindner stellt DGNB- und LEED-beachtende ECO Elementfassade vor (25.8.2010)
Mit dem neuentwickelten Fassadensystem ECO will Lindner laut eignen Angaben "Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit setzen", indem das Sys­tem einen bemerkenswert hohen Wärmeschutz mit den Vorzügen der vorgefertigten Elementbauweise verbinde. weiter lesen

Tower 185: gleichsam ein Hot-Dog aus Aluminium und Glas (27.7.2010)
Mit dem im Bau befindlichen Bürohochhaus Tower 185 wächst bis zum Ende des Jahres 2011 die Dominante des Europaviertels in Frankfurt am Main in den Himmel. Der neue Turm kennzeichnet dessen Eingang und ist dem Skyline Plaza benannten Einkaufs- und Kongresszentrum (ge­plant) benachbart. weiter lesen

Elementfassade mit Wartungs- und Evakuierungseinheit (10.7.2008)
Das Wiener Unternehmen Iku-Windows hat seine selbstreinigende Ele­mentfassade weiterentwickelt und bietet nun erstmals ein umfassendes Gesamtkonzept an. Der Fassadenbauer versteht sich als "one stop shop" mit allen Kompetenzen betreffend Fabrikation, Montage, Reini­gung, Wartung und darüber hinaus auch Personenschutz. Für den Bau­herrn verspricht das ein enormes Rationalisierungspotenzial in der Ab­wicklung. weiter lesen

Schüco E² Fassade wieder auf der BAU (31.12.2008)
Das auf der BAU 2007 als Prototyp präsentierte Konzept der Schüco E² Fassade wurde inzwischen zu einem marktreifen Systembaukasten mit fünf verschiedenen Anlagenkonzepten entwickelt. In einer hoch inte­grierten Form will diese Fassade die Kernfunktionen ... weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)