Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1550 jünger > >>|  

Neue Triflex-Lösungen mit Flüssigkunststoff für Balkone und Flachdächer

(11.9.2008) Triflex hat auf der "Dach + Holz" in Stuttgart drei neue Produktentwicklungen für Balkone und Flachdächer für die Saison 2008 vorgestellt:

Ein Colour Design für schöne Balkonflächen

Triflex bietet jetzt mehr Möglichkeiten zur Gestaltung von Balkonoberflächen an (Bild rechts). Mit der neuen Oberflächenvariante Triflex Colour Design können hochwertige Flächen hergestellt werden. Das neue Design lässt sich auf die Nutzschicht aller Triflex Abdichtungs- und Beschichtungssysteme für Balkone applizieren.

Dazu wird zunächst auf die Nutzschicht des jeweiligen Systems die farbige Versiegelung Triflex Cryl Finish 205 aufgezogen (siehe auch nächstes Bild unten). In die frische Versiegelung wird das farbige Einstreugemisch Triflex Colour Mix mit einer Trichterspritzpistole eingeblasen. Eine farblose Kopfversiegelung mit Triflex Cryl Finish 202 verschließt die offenporige Oberfläche und soll so vor übermäßiger Verschmutzung schützen.


Aufbau Triflex Colour Design: (1) Triflex-System (Nutzschicht), (2) pigmentierte Versiegelung Triflex Cryl Finish 205, (3) Einstreugemisch Triflex Colour Mix, (4) unpigmentierte Kopfversiegelung Triflex Cryl Finish 202

Das Einstreugemisch gibt es in acht verschiedenen Farbkombinationen von Anthrazitgrau bis Steinrot. Aufgrund der Verwendung von schnell reaktiven PMMA-Harzen soll die neue Oberfläche bereits nach zwei Stunden für Bauherrn und Mieter wieder nutzbar sein.

Flammhemmende Beschichtung für Fluchtwege und Laubengänge

Landesbauordnungen oder kommunale Bestimmungen zum Brandschutz fordern von Bauherren immer häufiger, für Fluchtwege und Laubengänge Beschichtungen einzusetzen, die ein Brandverhalten der Brandschutzklasse B1 bzw. Bfl-s1 aufweisen. Der Mindener Hersteller entwickelte mit dem flammhemmenden Beschichtungssystem Triflex BFS-S1 eine passende und geprüfte Systemlösung mit Flüssigkunststoff.

Die Bezeichnung "S1" im Systemnamen Triflex Bfl-S1 leitet sich aus der Klassifizierung nach der neuen europäischen Brandschutznorm DIN EN 13501 ab, die die deutsche Norm DIN 4102 ergänzen bzw. ablösen wird.

Dachabdichtung für geruchssensible Bereiche

Triflex bietet nun auch eine vollflächig vliesarmierte Dachabdichtung auf Polyurethanharzbasis (PUR) unter dem Namen Triflex ProThan an. Das 2-komponentige, geruchsarme Abdichtungsharz lässt sich insbesondere in geruchssensiblen Bereichen wie zum Beispiel auf Krankenhäusern, Schulen oder anderen Gebäuden mit hohem Publikumsverkehr verwenden.


Das Dachabdichtungssystem hat die Brandschutzprüfung bestanden und weist ein Brandverhalten der Klasse E nach DIN EN 13501-1 auf. Triflex ProThan gibt es auch als werkseitig thixotropierte Variante für senkrechte Flächen und Dachanschlüsse.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)