Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0871 jünger > >>|  

Sanyo stellt neue zweiseitige Solarmodule vor

(24.5.2009; Intersolar-Vorbericht) Die Sanyo Component Europe GmbH, ein Tochterunternehmen der Sanyo Electric Co. Ltd., will im Rahmen der Intersolar neue Produkte aus der Serie der HIT-Photovoltaikmodule vorstellen. Zu den Neuerungen zählen

  • das für Oktober 2009 für Europa angekündigte HIT Double, welches sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite Elektrizität generiert, sowie
  • die als hochleistungsfähig bezeichneten Module der HIT-HD-Serie, die ab Oktober 2009 in der ungarischen Fabrik in Massenproduktion gehen sollen.

Zweiseitiges Photovoltaikmodul HIT Double

Das erste HIT Double, das sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite Elektrizität generiert, entwickelte Sanyo 1998. Das ursprüngliche Produkt wurde aus Solarzellen mit 104 Millimeter Seitenlänge gefertigt und im Jahr 2006 unter der Produktbezeichnung HIP-200DA3 (200W) im US-amerikanischen Markt eingeführt.

Mit HIT-205DNKHE1 hat Sanyo nun ein neues HIT Double-Modell für den europäischen Markt entwickelt, das aus insgesamt 72 Solarzellen mit 125 Millimeter Seitenlänge besteht, die in sechs Reihen mit je zwölf Zellen angeordnet sind. Mit einer Nennleistung von 205 Watt soll das Modul eine um etwa 2,5 Prozent höhere Nennleistung gegenüber den US-Modellen erreichen.

Durch den optimierten Abstand der Solarzellen untereinander sowie zum Aluminiumrahmen des Photovoltaikmoduls konnte Sanyo die nutzbare Lichtmenge erhöhen, die zwischen Rahmen und Zellen aufgenommen werden kann. Dadurch lassen sich sowohl die Leistung, als auch die nutzbare Menge an Sonnenlicht bei der Montage an Fassaden und anderen Stellen steigern. Zusätzlich wurde der Schattenwurf des Aluminiumrahmens reduziert und der Rahmen aktiv in die Energiegewinnung mit einbezogen: Durch die silberne Farbgebung erhöhen sich die reflektierenden Anteile des Rahmens und tragen so zur höheren Energieausbeute auf der Rückseite des Moduls bei.

240/235W HIT-HD-Module

Bisher erreichte Sanyo mit seinen Photovoltaikmodulen, etwa denen der HDE-Serie, eine maximale Leistungsausbeute von 230 Watt. Durch den optimierten Prozess bei der Zellherstellung sollen die neuen HIT-HD-Module nun eine Leistung von 240 Watt erzielen. Mit einem Zellwirkungsgrad von 20% erreicht das neue Modul die höchste Effizienz unter allen Sanyo Produkten in der Massenproduktion. Der Modulwirkungsgrad der HIT-HD-Reihe liegt bei 17,3 Prozent.

Weitere Informationen zu den HIT-Solarmodulen können per E-Mail an SANYO Solar angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: