Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0865 jünger > >>|  

Sunova Test: Dünnschichttechnologie für industrielle Flachdächer

(22.5.2009; Intersolar-Vorbericht) Die Sunova AG hat die von ihr entwickelten Dünnschicht-Solarsysteme auf einem Testfeld installiert. In Ettringen - westlich von München - soll dabei der Einfluss der Ausrichtung sowie der Modul-Technologie unter allen praktischen Rahmenbedingungen erforscht werden. Für die aufgeständerten sowie dachparallel verlegten Solar-Systeme sind Wechselrichter- und Systemtechnik immer gleich gewählt, um die Aussagefähigkeit der Testdaten vergleichbar zu halten.


Installiert sind ...

  • Silizium-Tandem-Module von Sunfilm (und Sontor),
  • CIGS-Module von Solibro und
  • flexible dachbahnintegrierte amorphe Module.

Zum Vergleich sind Wettbewerbsmodule mit Multikristalliner- und Dünnschichttechnik verbaut. Die Wechselrichter kommen aus dem Hause Danfoss, die Messtechnik von Papendorf.

Jede Modultechnologie ist jeweils sowohl als Sunova MCG System flachdachparallel als auch mit 30° Neigung und Südausrichtung verbaut. Neben den Ertragsdaten wird die Einstrahlung und Modultemperatur für jede Modul-Technologie im 10-Minuten-Rytmus gemessen und abgespeichert. Diese Testanlage soll es den Ingenieuren von Sunova ermöglichen, die Einflüsse der unterschiedlichen Teillast- und Temperaturverhalten der jeweiligen Technologie genau zu analysieren und auszuwerten.

Weitere Informationen zu Solaranlagen von Sunova auf Industrieleichtdächern können per E-Mail an SUNOVA angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE