Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1473 jünger > >>|  

Volkswärmepumpe® von Dimplex

(1.9.2010) Die Energiekostenbelastung eines Haushalts lässt sich u.a. mit einer Wärmepumpe erheblich reduzieren. Aufgrund ihrer niedrigen Betriebskosten, möglichen Unabhängigkeit von Rohstoffimporten sowie ökologischen Ausrichtung gilt sie als eine etablierte Alternative zu Öl- und Gasheizungen. Für manche Bauherren und Modernisierer stellen die etwas höheren Anschaffungskosten jedoch häufig ein Hindernis dar. Der Wärmepumpenspezialist Dimplex präsentiert deshalb nun mit der neuen "Volkswärmepumpe®" eine preisgünstige Alternative, die die Entscheidung für das umweltfreundliche Heizsystem attraktiver machen soll.

Nach dem Motto "Umweltschonendes Heizen für alle" hat Dimplex bewährte Technik mit neuen Komponenten kombiniert und Fertigung sowie Einkauf optimiert - "selbstverständlich ohne dabei den Qualitätsstandard 'Made in Germany' zu vernachlässigen", wie explizit seitens Dimplex betont wird. Das Ergebnis ist die günstige "Volkswärmepumpe®" mit den Modellen LA 11TAS und LA 16TAS. Beide Geräte sollen sich für den Einsatz im Neubau sowie in der Sanierung eignen.

Pulverbeschichtete Verkleidungsbleche schützen die außen aufgestellte Wärmepumpe rundum vor Regen und Schnee. Dank langjährig erprobter Frostschutzfunktionen sei sie auch bei eisigen Außentemperaturen immer betriebsbereit. Sie erreiche auch bei -20°C Außentemperatur noch maximale Vorlauftemperaturen von 58°C.

Sind im Gebäudebestand höhere Vorlauftemperaturen nötig, um zum Beispiel im Bad oder Wohnbereich einen höheren Wärmegrad zu erzielen, bietet sich die Kombination mit dem SmartRad Gebläsekonvektor an - ebenfalls von Dimplex. Durch die aktive Luftumwälzung wird die gleiche Heizleistung bei niedrigeren Vorlauftemperaturen übertragen und so ein kostensparender Betrieb der Wärmepumpe gesichert. Denn: Ein Absenken der Vorlauftemperatur um nur 1° C senkt die Heizkosten bereits um ca. 2,5%.

Der zugehörige Wärmepumpenmanager bietet schließlich alle Funktionen, die man von einer modernen Regelung erwartet. Beispielsweise kann ein bestehender Ölkessel als zweiter Wärmeerzeuger bedarfsabhängig zugeschaltet werden, um eventuell vorhandene Heizölvorräte noch nach und nach aufzubrauchen.

Die neue Baureihe LA 11TAS und LA 16TAS basiert auf Technologien, die sich seit Jahrzehnten in den kältesten Gebieten Deutschlands bewährt haben. Zusätzlich lassen neue Komponenten, wie die bionisch geformten Eulenflügel-Ventilatoren, einen leisen Betrieb und verbesserte Leistungszahlen erwarten.

Weitere Informationen zur Volkswärmepumpe können per E-Mail an Dimplex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: