Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1459 jünger > >>|  

Brandschutz-Ummantelung für Montageblock und Verteilerkasten von KaMo

(29.10.2004) Rund 600 Menschen jährlich verlieren in Deutschland durch Brände ihr Leben. Aus diesem Grund betrifft ein Großteil aller baurechtlichen Bestimmungen das Thema Brandschutz. Mit der Brandschutz-Ummantelung für den SanQuick Montageblock und Verteilerkästen der Ehinger KaMo Systemtechnik geht man dabei auf Nummer Sicher. Als einziges Unternehmen der Branche kann KaMo eigenen Angaben zufolge dies mit einem aktuellen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis belegen. Wie die Materialprüfanstalt für das Bauwesen in Braunschweig jetzt erneut bestätigte, entspricht die Ummantelung der Brandwiderstandsklasse F90 gemäß DIN 4102. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Schwächung des Mauerwerks entsprechend kompensiert wird. Die Brandschutz-Ummantelung von KaMo besteht aus zementgebundenen, feuchtigkeitsunempfindlichen und asbestfreien Silikat-Brandschutzplatten "Promatect-H". Diese ist - abhängig vom genauen Einsatzzweck und der Ausführung der Wand - in unterschiedlichen Stärken erhältlich.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE