Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0049 jünger > >>|  

Eurowall WD von Recticel: Kerndämmung für zweischaliges Mauerwerk

(7.1.2009) Außenwände bilden in der Regel den größten Flächenanteil einer Gebäudehülle und bieten ein enormes Energieeinsparpotential. Bis zu 40% Wärme kann ein Gebäude über ungenügend gedämmte Wände verlieren. Allerdings kann die Wärmedämmung nicht in beliebiger Dicke gewählt werden, denn an Fassaden werden hohe ästhetische Anforderungen gestellt, die mit dicken Wänden an Fenster- und Türöffnungen nicht zu realisieren sind. Entscheidend ist auch, dass bei gleicher Grundfläche der umbaute Raum und damit die Wohnfläche kleiner wird.

<!---->

In diesem Kontext bietet sich für zweischaliges Mauerwerk eine Kerndämmung an, wie beispielsweise das Dämmelement Eurowall WD aus dem Dämmstoff PUR/PIR, welches Recticel auf der BAU vorstellen möchte. Die bemerkenswert niedrige Wärmeleitfähigkeit bei gleichzeitig geringer Dämmdicke ermöglicht verhältnismäßig schlanke Wandkonstruktionen. Eurowall WD ist zugleich feuchtigkeitsunempfindlich und formstabil. Bedingt durch den geschlossenzelligen Dämmkern und hochwertige Deckschichten seien außerdem Durchströmungen und Feuchtigkeitstransport durch Kapillarwirkung ausgeschlossen. Ein weiterer Vorteil soll sich aus der schnellen und damit kostengünstige Verarbeitung der leichtgewichtigen Dämmelemente ergeben.

Das zweischalige Mauerwerk ist eine seit Jahrzehnten bewährte, bauphysikalisch sehr sichere und dabei die dauerhafteste Außenwandkonstruktion. Aufgrund der klimatischen Anforderungen ist diese Bauweise besonders in Norddeutschland verbreitet. Die Außenwand ist für den Witterungsschutz verantwortlich, sie muss Schlagregen und Sturm widerstehen und soll für ein angenehmes und behagliches Raumklima sorgen. Weiterhin muss sie architektonischen Ansprüchen genügen, denn die Außenwand prägt in besonderer Form durch Konstruktion und Gestaltung das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes. Im Laufe einer ständigen Weiterentwicklung hat sich das zweischalige Mauerwerk mit Kerndämmung durchgesetzt, das mit einer optimalen Wärmdämmung auch höchste Anforderungen an den Wärmeschutz erfüllt.

Auch als Sanierungsmaßnahme ist das zweischalige Mauerwerk einfach zu realisieren und ergibt einen nahezu unbegrenzt haltbaren Wandaufbau. Zum Beispiel kann eine bestehende Putzfassade als Alternative zu einem Wärmedämmverbundsystem durch Vorsetzen einer Vormauerschale als zweischaliges, wärmegedämmtes Mauerwerk ausgeführt werden. Zur Errichtung der Verblendschale ist ein Streifenfundament in Dicke der Wärmedämmung und Verblendschale angelegt.

Dämmdickenvergleich mit Eurowall WD
U-Wert*) Dämmdicke in mm
W/m²K Eurowall WD
WLS024
Dämmstoff
WLS 035
0,24 80 120
0,20 100 150
0,17 120 180
0,15 140 210
*)    Wandaufbau: Tragschale Kalksandstein 175 mm, 1900 kg/m²
Wärmedämmung, Fingerspalt, Vormauerziegel 105 mm, 1900 kg/m²

Recticel auf der BAU 2009 in München

Recticel, einer der größten Polyurethan-Schaumstoff-Hersteller in Europa, präsentiert sich mit dem deutschen Tochterunternehmen Recticel Dämmsysteme GmbH auf der BAU in München in Halle A1. Aus dem Produktsortiment Wärmedämmung soll insbesondere das hier vorgestellte Dämmelement "Eurowall WD" für die Kerndämmung im zweischaligen Mauerwerk vorgestellt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)