Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0386 jünger > >>|  

Schalter zum Mitnehmen: Merten "MOVE"

<!---->(5.3.2009) Wer gerne umräumt oder umbaut, kennt das Problem: Lichtschalter fehlen immer genau dort, wo sie gebraucht werden. Der Hersteller Merten hat mit "MOVE" einen Lichtschalter entwickelt, der sich beliebig an jedem Ort im Haus platzieren lässt und somit hohe Flexibilität bei der Wohnraumgestaltung ermöglicht. Als Teil des Funksystems Connect von Merten nutzt der Schalter die Z-Wave-Technologie (siehe "Neues Funksystem von Merten nutzt Z-Wave-Standard" vom 7.11.2007) und kommt daher völlig ohne das Verlegen von Kabeln oder das Aufstemmen von Wänden aus.

Mit dem "MOVE" lassen sich neue Wohnideen oder Umbauszenarien verwirklichen. Die nachträgliche und spontane Platzierung von Dimm- und Schaltmöglichkeiten gibt bei Gebäudemodernisierung und -renovierung ein hohes Maß an Flexibilität. Der Schalter kann entweder geklebt oder auf Putz geschraubt werden; auch ein oberflächenbündiger Einbau mit entsprechender Halterung z.B. in Holzoberflächen ist problemlos möglich.

Unterputzbehandlungen sind nicht notwendig. So lässt sich z.B. auch nachträglich die Beleuchtung in Einbauschränken realisieren. Bereits bestehende Lichtinstallationen können mit dem Funkschalter um eine mobile Schaltoption erweitert werden.

Der mit dem Good Design Award 2006 des Chicago Athenaeum Museum für Architektur und Design ausgezeichnete Funktaster Connect Move kann darüber hinaus auch aus seiner Wandfassung entnommen und frei platziert werden. So erhält der Bewohner zusätzlichen Komfort, da er den "MOVE" als kleine Fernbedienung vom Bett oder von der Badewanne aus nutzen kann, um beispielsweise das Licht zu dimmen oder auszuschalten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)