Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1810 jünger > >>|  

Heizungssteuerung und -fernüberwachung über's Internet

(6.11.2010) In der Regel arbeitet eine Heizungsanlage ohne Probleme. Aber wenn doch einmal eine Störung auftritt, sollte alles ganz schnell gehen. Sonst kann es - insbesondere bei gewerblich genutzten Gebäuden - zu unliebsamen Folgen wie Mietminderung oder Produktionsausfall kommen. Vorteilhaft ist es daher, wenn der Anlagenbetreiber oder der Heizungsfachmann bei einer Störung sofort benachrichtigt wird... Dies ist exemplarisch nur eine der zahlreichen Funktionen des Digitronic LAN Gateways aus dem Buderus Verkaufsprogramm. Das Gerät verbindet die Heizsystem-Regelung Logamatic 4000 von Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, mit dem Internet. So ist es nicht nur möglich, Störmeldungen per E-Mail zu erhalten, sondern auch den Betriebszustand und die für den Betrieb erforderlichen Einstellungen der Anlage über das Internet zu prüfen und gegebenenfalls zu verändern - ohne vor Ort sein zu müssen.

Um mit dem Digitronic LAN Gateway auf die Logamatic 4000 zugreifen zu können, benötigt der Anlagenbetreiber oder Heizungsfachmann nur einen Internetzugang. Das Regelsystem der Anlage lässt sich dann über einen Web-Browser (Firefox, Internet Explorer, ...) erreichen und bedienen. Eine zusätzliche Software ist nicht nötig. Alle wichtigen Messdaten und Regelparameter, wie die Zeitschaltuhren für Heizkreis und Warmwasser oder die Sommer-/Winterumschaltung sind so aus der Ferne kontrollier- und einstellbar. Soll- und Ist-Werte des Heizsystems (Monitordaten) übermittelt das Digitronic LAN Gateway in Echtzeit. Um Möglichkeiten für eine langfristige Optimierung der Anlage zu finden, kann sich der Heizungsfachmann die Daten zudem auch im Zeitverlauf anzeigen lassen. Der Zugang zum System wird mit Hilfe von Passwörtern reguliert und lässt so auch zwischen verschiedenen Benutzerrechten wie "nur lesen" oder "lesen und verändern" unterscheiden.

Der Anschluss ist einfach: Das Digitronic LAN Gateway wird an der Wand befestigt. Mit zwei dazu gelieferten Kabeln wird das Gerät mit dem Buderus RS232 Gateway, der Schnittstelle zwischen Heizungsanlage und Logamatic 4000, und dem Router des Netzwerkes verbunden.

Weitere Informationen zum Digitronic LAN Gateway können per E-Mail an Buderus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE