Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1212 jünger > >>|  

Xella Deutschland lädt fünfmal ein zum Ytong Silka Herbstforum 2011

(1.8.2011) Unter dem Motto „Zukunft war für uns schon gestern“ stellt Xella Deutschland ganzheitliche Gebäudelösungen für Übermorgen in den Mittelpunkt des diesjährigen Ytong Silka Herbstforums. Der Fokus liegt dabei auf den Zukunftsthemen Wärmeschutz, Schallschutz und Hausdesign, die in einen aktuellen rechtlichen Kontext gestellt werden.

  • Wie können die neuen Vorgaben der kommenden Schallschutznorm erfüllt werden?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um den künftigen Anforderungen beim baulichen Wärmeschutz wirksam begegnen zu können?
  • Wie gelingt zukünftig die Planung von Gebäuden im Hinblick auf rechtliche Forderungen?

Mit den großen Veränderungen, denen die Regelwerke derzeit unterliegen - von der anstehenden EnEV 2012 über die EU-Gebäuderichtlinien, die ab 2020 den Null-Energie-Standard für Neubauten vorschreiben, bis hin zur Aktualisierung der Schallschutznorm – ergibt sich eine Fülle von Fragen, die eine grundsätzliche Beantwortung verlangen. Denn Bauherren erwarten zudem eine umfassende Beratung und zukunftssichere Lösungen. Nicht zuletzt, um von einem Maximum an Förderung profitieren zu können.

Ytong Silka Herbstforum 2011

Mit aktuellen Informationen will Xella Deutschland hier im Rahmen des diesjährigen Ytong Silka Herbstforums Unterstützung bieten und ganzheitliche Konzepte vorstellen, mit denen die Herausforderungen von morgen bereits heute schon fachgerecht und kostengünstig erfüllt werden können.

Im Zentrum der Veranstaltung, die bundesweit an verschiedenen Orten durchgeführt wird, stehen die Themen Schallschutz, Wärmeschutz und Hausdesign. Namhafte Referenten wollen in ihren Vorträgen ...

  • fortschrittliche Baustoffe vorstellen,
  • optimale Konstruktionen beschreiben und
  • auf juristische Fragestellungen eingehen.

Dabei soll auch aufgezeigt werden, auf welche Veränderungen sich Planer, Bauausführende und Baustofffachhändler demnächst einstellen müssen. Sämtliche Vorträge werden laut Ankündigung Bezug nehmen auf ein Beispielgebäude und mit praktischen Beispielen und konkreten Lösungsvorschlägen untermauert. Alle Teilnehmer des Forums erhalten zur Verknüpfung von Theorie und Praxis exklusiv eine neue Software „Psi-Therm 3D“, die den täglichen Berechnungsalltag erleichtern soll.

In fünf Städten mit Anerkennung der Kammern

Die Veranstaltung ist bei den Architekten- und Ingenieurkammern in Deutschland zur Anerkennung eingereicht. Sie findet jeweils von 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr in insgesamt fünf Städten statt:

  • in Hamburg am 1.9.2011,
  • in Darmstadt am 21.9.2011,
  • in Neu-Ulm am 20.10.2011,
  • in Berlin am 1.11.2011 und
  • in Düsseldorf am 8.11.2011.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Interessenten können sich ab sofort anmelden. Die Tagungspauschale inklusive der Software-Vollversion „Psi-Therm 3D“ beträgt 98 Euro. Für Teilnehmer, die mit der Deutschen Bahn anreisen, wurden Sonderkonditionen vereinbart. Informationen zu einem vergünstigten Bahnticket können bei der Anmeldung angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE