Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1423 jünger > >>|  

Sanierung und Renovierung beflügeln Holzhandel

Logo: Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz)(20.8.2012) Im ersten Halbjahr 2012 hat der Holzfachhandel wiederum Umsatzzuwächse in den wichtigsten Sortimenten erreichen können, al­lerdings bei etwas nachlassender Dynamik, so Thomas Goebel, Ge­schäftsführer des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz). Über alle Sortimente und Vertriebsformen des Holzfachhandels wurde ein Umsatzzuwachs von 3,3 % erzielt.

Die Entwicklung der einzelnen Sortimente ist unterschiedlich, die Einschätzung der Un­ternehmen für die weitere Entwicklung ist verhaltener als noch zu Jahresbeginn. Da­tenbasis für die Einschätzung der Umsatzentwicklung sind die GD Holz Betriebsverglei­che, welche monatliche Umsatzveränderungen in den wichtigsten Sortimenten der Branche angeben.

Im ersten Halbjahr 2012 leicht rückläufig waren Schnittholz und auch Holz im Garten. Im Bereich Holz im Garten entspricht das den Erwartungen, die viele Unternehmen im Frühjahr bereits geäußert haben, dass der Absatz dieses Sortimentes verhaltener ein­geschätzt wurde als in den Vorjahren. Das Sortiment Schnittholz hat sich nach den Preiswirkungen der letzten beiden Jahre preislich, aber auch in Bezug auf den Absatz deutlich beruhigt.

Holzfußböden mit dem größen Wachstum

Alle anderen wichtigen Sortimente des Holzfachhandels konnten Umsatzzuwächse er­reichen, an der Spitze des ersten Halbjahres 2012 steht die Sortimentsgruppe Fußbö­den mit einem Wachstum von 11% gegenüber dem Vergleichszeitraum. Die starke Ent­wicklung des Sortimentes Bauelemente (Innentüren) der letzten Jahre setzt sich auch 2012 fort, hier wird ein Zuwachs von 6% verzeichnet.

Alle übrigen Sortimente erreichen einen Umsatzzuwachs, der im Gesamtdurchschnitt liegt; das sind Plattenwerkstoffe, Ausbauprodukte und Hobelwaren.

Holzgroßhandel versus Holzeinzelhandel

Deutliche Unterschiede weist der GD Holz Betriebsvergleich für die Entwicklung der beiden Vertriebsschienen im ersten Halbjahr 2012 aus, der Umsatz des Holzgroßhan­dels konnte um 4,5 % gesteigert werden, der Umsatz im Holzeinzelhandel liegt mit plus 1 % deutlich unter dem Durchschnitt. Der Umsatz im Großhandel, so die Einschätzung des GD Holz, wird weiterhin getrieben durch die positive Entwicklung im Bausektor, hier insbesondere in der Sanierung und Renovierung. Dagegen ist die Entwicklung im Holzeinzelhandel deutlich verhaltener, viele Holzfachmärkte spüren eine gewisse Zu­rückhaltung des Verbrauchers - eine Ausnahme stellt der stark angestiegene Umsatz mit Holzfußböden dar.

hoher Basiswert aus dem Vorjahr

Bei der Umsatzentwicklung im ersten Halbjahr 2012 muss der hohe Basiswert des Vor­jahres berücksichtigt werden, 2011 konnte im selben Zeitraum ein Zuwachs von fast 15% erreicht werden. Ausgehend von diesem hohen Niveau sieht der GD Holz auch für 2012 bislang eine gute Geschäftsentwicklung, die sich auf Grund der stabilen Lage in der Bauwirtschaft auch im zweiten Halbjahr 2012 fortsetzen dürfte. Nicht zu unter­schätzen sein wird allerdings das gesamtwirtschaftliche Umfeld, das abhängig von Sortiment und Vertriebsform im zweiten Halbjahr 2012 zu einer Eintrübung führen könnte.

Nach den ersten sechs Monaten erwartet der GD Holz für das Jahr 2012 daher zumin­dest eine Umsatzentwicklung in etwa auf dem Niveau des Vorjahres, das auf Grund des starken Wachstums eine hohe Vorlage liefert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)