Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0602 jünger > >>|  

Silent-Pro: Neues hoch schalldämmendes Entwässerungssystem zum Stecken von Geberit

(15.4.2017; ISH-Bericht) Das Verlegen von Abwasserrohren ist in aller Regel eher unkomfortabel: entweder kniet der Installateur in Bodennähe oder er steht auf einer Leiter. In solchen Situationen kann ein Entwässerungssystem wie das neue Silent-Pro von Geberit seine Vorteile ausspielen: Die Formstücke sind kompakt konstruiert und lassen sich auch bei beengten Platzverhältnissen noch gut stecken. Außerdem kann der Installateur dank eines Anschlagrings mit bloßem Auge erkennen, ob die richtige Einstecktiefe erreicht ist. Zudem schützt der Anschlagring die Dichtflächen während der Lagerung und dem Transport der Formstücke vor mechanischen Beschädigungen im Bereich der Dichtflächen.

Die Dichtungen selbst sind aus hochwertigem, druck- und UV-beständigem EPDM gefertigt. Dieser hat sich bereits in den bekannten Abwassersystemen Silent-PP, Silent-db20 und PE von Geberit bewährt. Die Dichtung ist so in der Sicke der Steckmuffe der Rohre und Formstücke eingelassen, dass sie beim Stecken nicht herausrutschen kann.

Optimierte Abflussleistung

Dank hydraulisch optimierten Abzweigen mit Innenradius (Bogenradius) lässt das Entwässerungssystem hohe Abflussleistungen erwarten - und zwar in einem Maße, dass kleinere Rohrdurchmesser möglich sein sollen. Verfügbar sind seit April 2017 die Durchmesser DN 70, DN 90 und DN 100; ab Juli sollen DN 50, DN 125 und DN 150 hinzukommen.

Planung mit BIM-Daten

Zur optimalen Dimensionierung der einzelnen Rohrstücke und der Fallleitung sowie zur Ermittlung aller für ein Entwässerungssystem benötigten Einzelkomponenten bietet Geberit die Planungssoftware „ProPlanner“ an. Darüber hinaus stellt Geberit BIM-Daten im Revit-Format zur Verfügung.

Hohe Schalldämmung

Die gewünschte Schalldämmung erreicht Silent-Pro durch das hohe Eigengewicht des speziell entwickelten, mineralgefüllten Werkstoffs aus Polypropylen (PP-MX). Darüber hinaus hat Geberit zur wirksamen Schallentkopplung vom Baukörper eigene Rohrschellen entwickelt:


Geprüfte Sicherheit

Das neue Entwässerungssystem von Geberit erfüllt alle relevanten Schallschutz- und Brandschutzanforderungen. In 28 realistischen Bausituationen wurden Schallwerte ermittelt und die Einhaltung von Grenzwerten gemäß DIN 4109 bzw. VDI 4100 belegt. Um alle erforderlichen und europaweit anerkannten Brandschutzzulassungen zu erlangen, wurde das Rohrsystem auch umfangreichen Brandversuchen unterzogen. Das Ergebnis: Silent-Pro wurde in Kombination mit der eigens entwickelten Brandschutzmanschette Rohrschott90 Plus EN (siehe Bild rechts) für zahlreiche Einbausituationen in Decken und Wänden zugelassen.

Um sicherzustellen, dass die Silent-Pro Formstücke und Rohre über längere Zeit im Freien gelagert werden können, wurde auch die Beständigkeit der Rohre und Dichtungen aus EDPM gegen UV-Strahlung untersucht. Dabei zeigte sich, dass die Geberit Systemkomponenten bis zu zwei Jahre dem Wetter schutzlos ausgesetzt sein können, ohne beschädigt zu werden.

Weitere Informationen zu Silent-Pro können per E-Mail an Geberit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)