Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0827 jünger > >>|  

Master 3 Plus: Sanha hat sein Abwassersystem weiterentwickelt

Master 3 Plus
  

(2.7.2019; ISH-Bericht) Leise und unauffällig, dabei sicher in der Funktion - das erwarten Planer, Installateure, Gebäudeverwalter und Bauherren gleichermaßen von einer modernen Gebäudeentwässerung. In diesem Sinne hat Sanha sein Master 3-System um mehr als ein Plus erweitert.

Höherer Schallschutz

Bei einem Durchflussvolumen von 4 l/s erreicht das System, vor allem aufgrund der höheren Wandstärke des Dreischichtrohres, einen Schalldruckpegel von maximal 23 dB(A). Dies ist durch eine Zertifizierung des Fraunhofer-Instituts nach DIN EN 14366 belegt. Damit erfüllt es die strengen Vorgaben der DIN 4109: Für schutzbedürftige Räume sind immerhin 25 dB(A) erlaubt.

Verbesserte Steckverbindungen

Zu den weiteren Neuerungen zählen die strömungstechnisch optimierten Steckverbindungen. Der versatzfreie Übergang vom Spitzende auf das Formstück mindert die Turbulenzen. Mit dem Abzweiger in Bogenform, der eine höhere Abflussleistung aufweist, lassen sich zudem mehrere Wohneinheiten an einen Fallstrang anschließen. Zudem vereinfacht sich die Montage durch Einstecktiefen- und Winkel-Markierungen.

Sanha kann die Dimensionen von DN 32 bis DN 300 liefern, was eine hohe Flexibilität bei allen Projekten gewährleistet. Des Weiteren ist das System montagefreundlich und kann auch im Nullabstand zu metallenen Sanha-Systemen im Schacht verlegt werden. Die Temperaturbelastbarkeit bis maximal 95°C, die Unempfindlichkeit gegen Säuren und Laugen zwischen pH=2 und pH=12 sowie die Schlagzähigkeit gelten selbstverständlich auch für die weiterentwickelte Serie.

Weitere Informationen zu Master 3 Plus können per E-Mail an Sanha angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE