Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1196 jünger > >>|  

Stein wird mit der neuen Designlinie Rockpanel Stones leicht und biegsam

(1.8.2017) Rockpanel Stones kombiniert die Anmutung von Steinen mit geringem Gewicht und einfacher Verarbeitung. Damit ist die neue Designlinie eine optisch wirkungsvolle, wirtschaftlich interessante und ökologisch nachhaltige Alternative zu konventionellen Fassadengestaltungen aus Naturstein oder Beton. Die Biegsamkeit der flexiblen Platten ermöglicht zudem angesichts des Oberflächen-Dessins unerwartete Gebäudekonturen.

Key-Visual von Rockpanel/Rockwool zur neuen Stones-Designlinie
Key-Visual von Rockpanel/Rockwool zur neuen Stones-Designlinie

Unbestritten: Eine hochwertige Naturstein- oder Sichtbetonfassade wertet ein Gebäude auf und ermöglicht ein edles äußeres Erscheinungsbild. Die Kehrseite der Medaille ist allerdings gewichtig und kann konstruktiv, statisch sowie wirtschaftlich herausfordernd sein. Geht es gar um die Realisierung von gebogenen oder geschwungenen Gebäudeoberflächen, sind der Planung schon allein durch den hohen Verarbeitungsaufwand enge Grenzen gesetzt, die auch HPL- und Faserzementplatten nicht lösen können.

Damit bringt sich die neue Designserie Rockpanel Stones ins Spiel, die der kreativen Gebäudegestaltung kaum Grenzen setzt. Die Tafeln aus vulkanischem Basaltgestein sind vergleichsweise leicht, lassen sich wie Holz verarbeiten und können ohne Vorbehandlung gebogen werden. Dabei sind sie robust und langlebig wie Stein. Frank Weigelt, Leiter Group Marketing & Business Development, ist überzeugt: „Mit den drei verblüffend authentischen Looks ‚Mineral‘, ‚Basalt‘ und ,Concrete‘ in insgesamt elf Designvarianten steht Architekten und Planern eine breite Palette zur Gestaltung visionärer Fassaden in Steinoptik zur Verfügung.“ John Relou, Technical Marketing Manager, ergänzt: „Für die Planung einer Fassade in Stein-Optik gibt es mit der neuen Rockpanel Stones Designserie erstmals eine komfortable Lösung hinsichtlich der zahlreichen Herausforderungen an Statik, Bauphysik, Nachhaltigkeit, Verarbeitung und Wirtschaftlichkeit.“


die angebotenen Dessins „Mineral“, „Basalt“ und „Concrete“

Die Tafeloberflächen sind auf der Sichtseite mit einer vierschichtigen, wasserbasierten Polymeremulsion beschichtet, die dafür sorgt, dass ihr ihr Glanz über Jahre farbecht erhalten bleibt. Die zusätzliche serienmäßige Ausstattung mit einer „ProtectPlus“-Schicht dient als Graffiti-Schutz und schützt zusätzlich vor UV-Strahlung sowie vor möglicher Schmutzanhaftung. Durch die Beschichtung wird die Selbstreinigungskraft der Tafeln erhöht und abgelagerter Schmutz vom Regenwasser weggespült.

Einfache und wirtschaftliche Verarbeitung

Mit ihrem geringen Gewicht - die 8 mm dicken Platten wiegen 8,4 kg/m² - sind Rockpanel Stones Fassadentafeln insbesondere geeignet zur Bekleidung von hohen Gebäuden. Die einfache Verarbeitung verspricht zudem kurze Montagezeiten. Dabei ist für die Montage eine einfache Unterkonstruktion aus Holz oder Aluminium ausreichend. Die Befestigung erfolgt mit korrosionsgeschützten Schrauben, Nägeln oder Blindnieten, alternativ ist auch eine Verarbeitung mit einem Spezialkleber möglich. Größenanpassungen etwa für ungewöhnliche Aussparungen und ausgefallene Detaillösungen können vor Ort auf der Baustelle maßgenau und ohne langwierige Vorbereitungen ausgeführt werden. Die Bearbeitung erfolgt mit handelsüblichen Werkzeugen, die auch für die Holzbearbeitung eingesetzt werden.


3 Dessins/Looks mit 11 Farbstellungen
(Bild vergrößern)

Auch der Planung von gebogenen und geschwungenen Oberflächen in Stein- oder Betonoptik sind nur wenige Grenzen gesetzt. Dabei sind die Tafeln nahezu feuchtigkeitsunempfindlich und reagieren nicht auf Temperaturveränderungen. Diese hohe Dimensionsstabilität und Formbeständigkeit macht einen optisch fugenlosen Einbau möglich.

Sicherer Brandschutz

Die Tafeln entsprechen in den Ausführungen Durable und Xtreme der europäischen Baustoffklasse B-s2, d0 (nach DIN EN 13501-1). In der Ausführung FS-Xtra erfüllen die Fassadentafeln bei der Montage auf einer Stahl- oder Aluminiumunterkonstruktion die Anforderungen der europäischen Baustoffklasse A2-s1, d0 und damit höchste Brandschutzanforderungen an die Fassaden von Wohn- und Gewerbebauten.

Nachhaltig von Anfang bis Ende

Wie alle anderen Rockpanel-Produkte ist auch die neue Designlinie langlebig und zum Schluss nahezu vollständig recycelbar. Hinzu kommt eine positive Umweltbilanz bei Produktion, Montage, Verwendung und Recycling, die vom britischen Forschungs- und Zertifizierungscentrum (BRE) mit der Bewertung A+/A zertifiziert wurde. Die von unabhängiger Seite offiziell bestätigte Lebensdauer der Fassadentafeln liegt bei 60 Jahren.

Rockpanel Stones ist in den Ausführungen Durable, Xtreme und FS-Xtra sowie in den Abmessungen 1.200 mm x 3.050 mm (ab 100 m² auch 1.250 mm x 2.500 mm) bei einer Plattenstärke von 8 mm (FS-Xtra 9 mm) erhältlich.

Weitere Informationen zu Stones können per E-Mail an Rockpanel angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)