Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1532 jünger > >>|   

Wetcast-Formen in grenzenloser Vielfalt dank CNC-Fräse oder Naturabformung

(27.9.2017) SikaAxson ist ein Tochterunternehmen von Sika Deutschland und bietet ein umfangreiches Produktportfolio auf Basis von Polyurethan- und Epoxid-Harzen sowie Blockwerkstoffen an. Unter anderem können damit auf Basis detailgetreuer Modelle hochwertige flexible WetCast-Formen gegossen werden. Die Bandbreite reicht von sehr dehnbaren elastischen Formstoffen mit einer Shorehärte von A 30 bis hin zu halbsteifen Materialien mit Shorehärte D 65.


Fotos © SikaAxson

Das elastomere Gießharz Biresin BF-620 beispielsweise liegt mit einer Shorehärte von A 62 im mittleren Härtebereich und ist sehr variabel und vielfältig einsetzbar. Es lässt sich vergleichsweise weit dehnen und verfügt über eine hohe Reißfestigkeit. Das Gießharz auf Basis eines 2-K PUR-Systems lässt sich von Hand oder maschinell vergießen und verfügt im Aushärteverhalten über geringe Feuchtigkeitsempfindlichkeit und Schwindung.

Modelle per CNC-Fräse oder Naturabformung

Durch die Verwendung von PUR-Blockwerkstoffen wie SikaBlock M960 lassen sich Modelle per CNC-Fräse realisieren. SikaBlock M960 reklamiert für sich eine hohe Festigkeit und Zähigkeit und lässt sich staubfrei bearbeiten. Die Oberflächen lassen sich außerdem nach dem Fräsen sogar polieren. Durch die optischen Scanverfahren mit Datenrückführung oder die herkömmliche CAD-Datenerstellung ergeben sich damit weitreichende Möglichkeiten.


Außerdem kann die Herstellung detailgetreuer Modelle über Naturabformung erfolgen. Die Modelloberflächen werden direkt von vorbehandelten Natursteinoberflächen oder Holzstrukturen mit dem für die Anforderung abgestimmten PUR-Gießharz abgeformt. Daraus lassen sich einfach hochwertige Arbeitsmodelle mit hoher Lebensdauer herstellen.

Weitere Informationen zu Wetcast-Formen können per E-Mail an SikaAxson angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)