Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0173 jünger > >>|  

Neu konstituierte Bundestagsausschüsse


  

(31.1.2018) Der Bundestag hat am 17. Januar 2018 23 ständige Ausschüsse eingesetzt und sich dabei an den 23 ständigen Ausschüssen der vorhergehenden Wahlperiode orientiert. Heute (31. Januar) haben sich die Ausschüsse nun konstituiert. Für uns besonders relevant sind ...

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) ist neue Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Die 65-Jährige wurde in der konstituierenden Sitzung unter Leitung von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) im Einvernehmen für dieses Amt bestimmt. Kotting-Uhl tritt die Nachfolge von Bärbel Höhn (Bündnis 90/Die Grünen) an, die dem neuen Bundestag nicht mehr angehört.

Dem Ausschuss gehören in der neuen Wahlperiode 39 Mitglieder an. Die Union ist mit 14, die SPD mit 8, die AfD mit 5, die FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen mit jeweils vier Abgeordneten vertreten.

  • CDU/CSU: Artur Auernhammer, Astrid Damerow, Marie-Luise Dött, Thomas Gebhart, Oliver Grundmann, Andreas Jung, Michael Kießling, Rüdiger Kruse, Karsten Möring, Klaus-Peter Schulze, Torsten Schweiger, Volkmar Vogel, Kai Wegner, Anja Weisgerber (Obfrau)
  • SPD: Klaus Mindrup, Ulli Nissen, Detlev Pilger, Nina Scheer, Frank Schwabe, Claudia Tausend, Michael Thews, Carsten Träger (Obmann)
  • AfD: Marc Bernhard, Udo Theodor Hemmelgarn, Karsten Hilse (Obmann), Rainer Kraft, Heiko Wildberg
  • FDP: Daniel Föst, Lukas Köhler (Obmann), Hagen Reinhold, Judith Skudelny
  • Die Linke: Caren Lay, Ralph Lenkert (Obmann), Hubertus Zdebel, N.N.
  • Bündnis 90/Die Grünen: Lisa Badum, Bettina Hoffmann, Christian Kühn (Obmann), Steffi Lemke

Verkehr und digitale Infrastruktur

Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) ist neuer Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur. In der von Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich (CSU) geleiteten konstituierenden Sitzung bestätigten die Ausschussmitglieder den von seiner Fraktion vorgeschlagenen Özdemir. Er folgt dem SPD-Abgeordneten Martin Burkert nach, der den Ausschuss in der vergangenen Wahlperiode geleitet hat.

Der Ausschuss hat insgesamt 43 Mitglieder. Die CDU/CSU-Fraktion ist mit 15 Abgeordneten vertreten, die SPD-Fraktion mit 9 Parlamentariern. Die AfD-Fraktion ist mit 6 und die FDP-Fraktion mit 5 Abgeordneten in dem Gremium vertreten. Die Fraktion Die Linke und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellen jeweils 4 Mitglieder.

  • CDU/CSU: Manfred Behrens, Veronika Bellmann, Steffen Bilger, Michael Donth, Karl Holmeier, Thomas Jarzombek, Daniela Ludwig (Obfrau), Florian Oßner, Eckhard Pols, Patrick Schnieder, Reinhold Sendker, Björn Simon, Gero Storjohann, Markus Uhl, Oliver Wittke
  • SPD: Martin Burkert, Sebastian Hartmann, Gustav Herzog, Arno Klare, Kirsten Lühmann (Obfrau), Detlef Müller, Udo Schiefner, Uwe Schmidt, Mathias Stein
  • AfD: Matthias Büttner, Leif-Erik Holm, Frank Magnitz, Andreas Mrosek, Dirk Spaniel (Obmann) Wolfgang Wiehle
  • FDP: Torsten Herbst (Obmann), Christian Jung, Daniela Kluckert, Oliver Luksic, Bernd Reuther
  • Die Linke: Jörg Cezanne, Sabine Leidig, Ingrid Remmers, Andreas Wagner (Obmann)
  • Bündnis 90/Die Grünen: Matthias Gastel, Stefan Gelbhaar (Obmann), Stephan Kühn, Daniela Wagner

Wirtschaft und Energie

Klaus Ernst (Die Linke) ist neuer Vorsitzender des 49 Mitglieder zählenden Ausschusses für Wirtschaft und Energie, der sich unter Vorsitz von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) konstituiert hat. In der vergangenen Wahlperiode hatte der CSU-Abgeordnete Dr. Peter Ramsauer den Ausschuss geleitet. Ordentliche Mitglieder sind ...

  • CDU/CSU: Thomas Bareiß, Hansjörg Durz, Astrid Grotelüschen, Mark Hauptmann, Dr. Matthias Heider, Mark Helfrich, Axel Knoerig, Jens Koeppen, Andreas G. Lämmel, Dr. Andreas Lenz, Bernhard Loos, Jan Metzler, Carsten Müller, Dr. Joachim Pfeiffer, Stefan Rouenhoff, Peter Stein, Klaus-Peter Willsch
  • SPD: Ulrich Feese, Timon Gremmels, Frank Junge, Gabriele Katzmarek, Falko Mohrs, Sabine Poschmann, Florian Post, Andreas Rimkus, Johann Saathoff, Markus Töns, Bernd Westphal
  • AfD: Tino Chrupalla, Heiko Heßenkemper, Leif-Erik Holm, Enrico Komning, Steffen Kotré, Hansjörg Müller
  • FDP: Reinhard Houben, Thomas Kemmerich, Prof. Dr. Martin Neumann, Manfred Todtenhausen, Sandra Weeser
  • Die Linke: Lorenz Gösta Beutin, Klaus Ernst, Thomas Lutze, Pascal Meiser, Alexander Ulrich
  • Bündnis 90/Die Grünen: Kerstin Andreae, Katharina Dröge, Dieter Janecek, Ingrid Nestle, Julia Verlinden

Kultur und Medien

Die Abgeordnete Katrin Budde (SPD) wurde zur Vorsitzenden des 18 Mitglieder zählenden Ausschusses für Kultur und Medien bestimmt, der sich unter Vorsitz von Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) konstituiert hat. In der vergangenen Wahlperiode hatte der damalige SPD-Abgeordnete Siegmund Ehrmann den Ausschuss geleitet. Ordentliche Mitglieder sind ...

  • CDU/CSU: Michael Frieser, Nikolaus Löbel, Yvonne Magwas, Elisabeth Motschmann, Johannes Selle, Marco Wanderwitz
  • SPD: Katrin Budde, Michelle Müntefering, Martin Rabanus, Marianne Schieder
  • AfD: Dr. Marc Jongen, Martin Renner
  • FDP: Hartmut Ebbing, Thomas Hacker
  • Die Linke: Simone Barrientos, Brigitte Freihold
  • Bündnis 90/Die Grünen: Erhard Grundl, Margit Stumpp.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE