Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0391 jünger > >>|  

Wieland bestätigt UBA-Konformität für all seine Sanitärwerkstoffe


  

  

  

(13.3.2018; SHK-Bericht) Neben den Markenkupferrohren standen bei Wieland die bleifreien Werkstoffe für Trinkwasseranwendungen im Fokus der SHK-Messe. In Essen bestätigten Unternehmensvertreter, dass alle Sanitärlegierungen aus dem Portfolio der Wieland-Werke AG auf der Positivliste des Umweltbundesamtes (UBA) stehen, die seit dem 10. April 2017 als rechtsverbindliche Bewertungsgrundlage für den Einsatz von „hygienisch geeigneten“ metallenen Werkstoffen gilt.

Insbesondere der bleifreie Premium-Werkstoff Cuphin wird von Jahr zu Jahr stärker nachgefragt. Mittlerweile hat der weltweite Absatz der erstmals auf der ISH 2007 vorgestellten Legierung die Marke von 200.000 Tonnen durchbrochen. Erst 2014 hatte der Absatz die 100.000 Tonnen-Grenze überschritten. Außerdem bietet Wieland mit Aqcuarin noch eine wirtschaftliche Werkstoffalternative für den Werkstoff CW602N an.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE