Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0541 jünger > >>|  

Ochsner hat die Nomenklatur, Optik und Technik seiner Erdwärmepumpen überarbeitet


  

(18.4.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Ochsner hat sein Erdwärmepumpen-Programm gründlich überarbeitet. Die Modelle sind sowohl optisch neu gestaltet als auch funktional neu designt worden und versprechen Systemvorteile beim Einbau, der Wartung und der Instandhaltung.

Alle Sole/Wasser-Wärmepumpen von Ochsner tragen künftig die Modellreihenbezeichnung „Terra“. Die Modelle mit Direktverdampfung sind darüber hinaus an dem Zusatz „DX“ zu erkennen.

Das äußere Erscheinungsbild wird künftig geprägt von gerundeten Kanten und seidenmatt satinierten Oberflächen. Die Verkleidung ist aus Blechen gefertigt, die innen mit einer Mehrschichtdämmung zur Schallreduzierung versehen sind und Betriebsgeräusche auf ein Minimum reduzieren sollen. Die Oberseite des Wärmepumpen-Innenteils bietet dem Endkunden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Passend zum Einrichtungsstil kann sie in verschiedenen Trendfarben und -strukturen z.B. in Holz-, Leder- oder Marmoroptik gewählt werden.

Für die Entwicklung des technischen Aufbaus hat Ochsner mit Fachhandwerkern zusammengearbeitet, die seit Jahren Wärmepumpen des Unternehmens installieren. Die technischen Komponenten sind klar strukturiert. Die Verkleidungsteile besitzen keine sichtbaren Schrauben und können durch das Lösen weniger Verbindungen leicht abgenommen werden. Dadurch ist die Technik für Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten gut zugänglich.

Viele der notwenigen Komponenten sind bereits in der Wärmepumpe integriert, flexible Anschlussschläuche erleichtern zudem den Einbau. Durch die Systemintegration sollen knapp 10% der Anlagenkosten eingespart, zugleich reduzieren sich laut Hersteller Montagezeiten sowie der Platzbedarf am Aufstellort.

Nach der Baureihe Ochsner Air ist Ochsner Terra die zweite Modellreihe, die im neuen Gehäusedesign ausgeliefert wird.

Weitere Informationen zu Sole/Wasser-Wärmepumpen können per E-Mail an Ochsner angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE