Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0542 jünger > >>|  

BSW NEO, Brötjes neue Sole-Wasser-Wärmepumpen-Reihe deckt 8 bis 20 kW ab

(18.4.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Mit der Modellreihe BSW NEO hat Brötje drei neue Sole-Wasser-Wärmepumpen in einem Leistungsspektrum von 8 bis 20 kW mit einem modulierenden Kompressor im Programm. So moduliert ...

  • die BSW NEO 8 zwischen 3,3 und 11,3 kW,
  • die BSW NEO 12 zwischen 5,1 und 15,2 kW sowie
  • die BSW NEO 20 zwischen 7,2 und 21,6 kW.

Den Schalleistungspegel gibt der Hersteller für beispielsweise die  BSW NEO 8 mit 42 dB(A) an. Mit einer maximalen Vorlauftemperatur von 62°C empfehlen sich diese Wärmepumpen außerdem für den Einsatz in Altbauten.

Brötje gibt für die BSW-NEO-Serie eine Leistungszahl (COP) von 4,9+ (B0/W35) an. Dazu trägt ein zusätzlicher Wärmetauscher bei. Der EWI-Wärmetauscher stellt im Verbund mit den anderen Gerätekomponenten sicher, dass sich das Kältemittel in einem optimalen Zustand befindet - was eine Effizienzsteigerung von 3 bis 5% je nach Modulationswert zur Folge haben soll.

Gesteuert werden die neuen Erdwärmepumpen durch die NEO-RWP Regelung, die den Verdichter und die Umwälzpumpen leistungsgerecht regelt. Außerdem lassen sich die Wärmepumpen optional ins Internet einbinden und aus der Ferne steuern und überwachen.

Die Modellreihe BSW NEO ersetzt die BSW E-Reihe. Weitere Informationen zu den Geräten können per E-Mail an Brötje angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE