Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0632 jünger > >>|  

Neue Service-Ölpumpe von Danfoss für schwefelarmes Heizöl

(3.5.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Ein wesentliches Merkmal von Heizöl ist seine Schmierfähigkeit. Diese verringert sich mit abnehmendem Schwefelgehalt, was einen erhöhten Reibverschleiß an Passungsflächen, eine Blockade der Pumpe sowie Kapazitätsverluste bei hohem Druck zur Folge haben kann. Um die  reduzierte Schmierfähigkeit zu kompensieren, hat Danfoss eine neue Servicepumpe mit „Diamond-Like-Carbon“-(DLC-)Tech­no­lo­gie auf den Markt gebracht. „DLC“ steht für eine diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtung, durch die sich der Schmiereffekt zwischen dem Pumpengehäuse und der Welle verbessern und die Lebensdauer erhöhen soll.

Die neue Servicepumpe verfügt zudem über eine belastbarere Spule, die in Crashtest-Zyklen extremen Bedingungen - wie z.B. Temperaturschocks – ausgesetzt war und in kritischen Anwendungsbereichen im Vergleich zum Vorgängermodell eine zehnfach längere Lebensdauer aufweist.

Darüber hinaus wird die Deckplatte des Getriebesatzes einem speziellen Vergütungsprozess unterzogen, um die Kapazität/Düsenleistung bei hohen Medientemperaturen und niedriger Viskosität zu verbessern und die interne Leckage der Pumpe massiv zu reduzieren.

Danfoss ist derart von seiner neuen Pumpe überzeugt, dass man die Garantiezeit für die Pumpe von 18 auf 36 Monate erhöht hat.

Weitere Informationen zur Service-Ölpumpe können per E-Mail an Danfoss angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE