Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0533 jünger > >>|  

Buderus erweitert Öl-Brennwertkessel-Baureihe Logano plus GB125 um 60 kW-Variante

(17.4.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Buderus hat für Juli 2018 eine 60 kW-Variante seines bekannten Öl-Brennwertkessels Logano plus GB125 für den raumluftabhängigen Betrieb  angekündigt. Damit stehen dann zwischen 18 und 60 kW sechs Leistungsgrößen zur Verfügung. Der neue Kessel benötigt 0,79 m² Aufstellfläche und erreicht mit einer jahreszeitbedingten Raumheizungs-Energieeffizienz von rund 90% die Effizienzklasse A.

Logano plus GB125 mit 60 kW

Kessel, Brenner und Regelung bilden beim Logano plus GB125 eine Einheit. Das erleichtert den Handwerkspartnern die Aufstellung und die Inbetriebnahme. Besonders geeignet ist der Kessel für die Heizungsmodernisierung, da u.a. die wasserseitigen Anschlüsse auf die früheren Baureihen abgestimmt sind.

Robustes Kesselkonzept

Buderus setzt bei dem Kessel auf korrosionsbeständige Brennwert-Wärmetauscher und Blaubrenner. Hinzu kommen eine großzügige, strömungsoptimierte Heizfläche sowie hohe Kondensationsraten dank Gegenstromprinzip. Der Kesselblock selbst besteht aus Gussgliedern, ein Markenzeichen von Buderus. Über die große, wahlweise nach links oder rechts öffnende Fronttür lässt sich der Feuerraum leicht reinigen. Sichtprüfung und Reinigung des Brennwert-Wärmetauschers sind dank einer großzügigen Revisionsöffnung ebenfalls komfortabel möglich.

Logano plus GB125 mit untergestelltem Warmwasserspeicher
Logano plus GB125 mit untergestelltem Warmwasserspeicher (Bild vergrößern)
    

Mit dem werkseitig montierten, voreingestellten und warmgeprüften Öl-Blaubrenner Logatop BE2.3 für die Heizölqualitäten EL ist der Kessel sofort betriebsbereit. Der Brenner ist in der Leistung und der Flammengeometrie bereits auf den Heizkessel abgestimmt und muss bei der Inbetriebnahme lediglich noch an die individuellen Anlagenverhältnisse angepasst werden. Der weiterentwickelte einstufige Blaubrenner arbeitet zudem laut Hersteller schadstoffreduziert.

Anbindung ans Internet

Serienmäßig ist das Regelsystem Logamatic EMS plus mit dem Mastercontroller Logamatic MC110 und der Systembedieneinheit RC310 für bis zu vier Heizkreise und zwei Warmwasserspeicher integriert. Der Platz für zwei Module MM100 und SM100 eröffnet zahlreiche Optionen der Systemeinbindung.

Über das Gateway Logamatic webKM200 lässt sich der Kessel auch an das Internet anbinden und kann so auf Wunsch durch den Heizungsfachbetrieb über das Control Center Connect bedient werden.

Weitere Informationen zu Öl-Brennwertkesseln können per E-Mail an Buderus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE