Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1848 jünger > >>|  

Upgrade von Remehas Calenta Ace-Gasbrennwertkesseln macht sie u.a. leiser

(27.11.2018) Remeha hat die Gasbrennwertkessel der Calenta Ace-Familie mit einer neuen Regelungsplattform ausgestattet und die Schallschutzdämmung gegenüber den Vorgängern verbessert. Die zudem neu designten Geräte arbeiten modulierend in den Leistungsbereichen 15-25-35 kW - oder als Kombigeräte bis 28 kW. Damit empfehlen sie sich für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern.

Mit der Calenta Ace-Familie werden weitere Remeha-Wärmeerzeuger auf die neue Regelungsplattform Ace Controls umgestellt. Zusammen mit dem Raumregler eTwist bietet diese Vorteile bei der Fernüberwachung sowie der Steuerung. Das T-Control-Display lässt sich durch selbsterklärende Symbole und einfache Menüstruktur leicht bedienen.

Mit Blick auf die Servicefreundlichkeit verfügen die Calenta Ace-Kessel über eine LED-Innen­be­leuchtung, alle Komponenten sind problemlos erreichbar, und die Leitungen im Gerät lassen sich mit Clips schnell und einfach lösen. Überdies zeigen die Kessel bei Bedarf selber an, wann eine präventive Wartung ansteht. Das Gerät gibt rechtzeitig vorher über den Regler eine Meldung an den Anwender aus, die einen Servicecode A, B oder C enthält.

Weitere Informationen zu Calenta Ace-Gasbrennwertkesseln können per E-Mail an Remeha angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE