Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0290 jünger > >>|  

Transparenz auf die Spitze getrieben: gläserner Kantenschutz und Abstandshalter von Sedak

(28.2.2019; BAU-Bericht) In München zeigte Sedak gleich doppelt, was eine klare Kante im Glasbau ist:

  • Zum einen mit dem gläsernen Schlag- und Kantenschutz „sedak clear-edge“ für Brüstungen, Handläufe und als Abschluss für konstruktive Glasbauteile, und
  • zum anderen mit dem Ganzglas-Abstandhalter für Isolierglas „sedak isopure“.

„sedak clear-edge“ wird auf die Kante laminiert und schließt sie sauber ab - schon bei dünnen Laminaten aus zwei Scheiben (Bild rechts). Mit hochpolierten Seiten und einem absolut planen Abschluss aus Glas setzt die Glasleiste funktional und ästhetisch Akzente. Die offene Kante des Glasverbunds ist zudem vor Witterungseinflüssen geschützt, außerdem wirkt das auflaminierte Glas als Schlagschutz und ermöglicht somit Zweifach-Laminate, wo bislang gemäß Bauvorschriften Dreifach-Laminate eingesetzt werden mussten.

Glas, Glas und Glas

Mit „sedak isopure“, dem neuen Abstandshalter aus Glas, wirken Fassaden aus Isolierglas noch transparenter. Durch den Abstandshalter, der an zwei Seiten der Scheibe eingesetzt wird, lassen sich die Stoßfugen zwischen jeweils zwei bis zu 3,51 x 20 Meter großen Isolierglaslaminaten optisch nahezu auflösen:

Fotos © Sedak 

Im Ergebnis ermöglicht der „sedak isopure“ hochtransparente Glasfassaden mit zeitgemäßen energetischen Standards. „Glasfassaden mit sedak isopure sind unterbrechungsfrei transparent. Selbst die Fugen sind durchsichtig. Es ist uns also gelungen - wie schon mit unseren Glasfins - bislang opake Elemente optisch aufzulösen. Die Transparenz steigt weiter, der Grad der Homogenität wird maximal“, freut sich Sedak-Geschäftsführer Bernhard Veh mit Blick auf die transparente Anschlussfuge zwischen zwei Scheiben.

Weitere Informationen zur Glasleiste „sedak clear-edge“ und zum Abstandshalter „sedak isopure“ können per E-Mail an Sedak angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE