Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1470 jünger > >>|  

3,51 x 20 Meter: Sedak fertigt ab 2018 die größten, veredelten Gläser der Welt

Sedak-Geschäftsführer Bernhard Veh
Sedak-Geschäftsführer Bernhard Veh (Bild vergrößern)
  

(17.9.2017) Der deutsche Glasveredler Sedak hat angekündigt, ab Mitte 2018 Gläser bis zu einer Größe von 3,51 x 20 Meter herstellen und anbieten zu können. Mit der neuen Rekord-Größe will das Unternehmen aus dem baye­risch-schwäbischen Gersthofen seine führende Position als Spezialist für außergewöhnlich große Gläser weiter ausbauen. Der Technologiesprung sei nur konsequent, erläuterte Geschäftsführer Bernhard Veh. „Unsere Erfahrung und die von Jahr zu Jahr steigende Nachfrage nach übergroßen Glasformaten bestärkten uns in dem Entschluss, den nächsten Schritt zu gehen.“

Mit dem Ausbau der Fertigungskapazitäten wird Sedak laut eigener Einschätzung zum weltweit einzigen Veredler für Gläser dieser Größenordnung. Seit 2007 etablieren sich die Bayern als Spezialisten für außergewöhnlich große Formate und investieren stetig in die eigene Forschung und Entwicklung sowie Maschinen.


Sedak-Die Produktion in Gersthofen (alle Fotos © sedak GmbH & Co. KG)

Die Fertigung der 20-Meter-Scheiben soll Mitte 2018 starten. Aufträge für die Sondermaschinen seien bereits erteilt; sie entstehen in Zusammenarbeit mit den Maschinenbauern.

Full-Supplier

Sedak hat sich als Full-Supplier für Gläser bis 16,5 m Länge in der Glasbranche etabliert. Alle Veredelungsschritte verlaufen hochautomatisiert. Die Kompetenz für übergroße Glasformate wird mit einem Blick auf die jüngst realisierten Projekte leicht deutlich:

  • Austausch der 13-Meter-Fassadenscheiben des UNO-Gebäudes „Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung“ (siehe Beitrag vom 10.8.2017),
  • Herstellung und Lieferung der 15,5 Meter langen Fassadengläser für das Shopping Center Iconsiam in Bangkok,
  • Produktion von 13 Meter Glasfins für das Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel,
  • Glasfins für das Lakhta Center in St. Petersburg und
  • das repräsentative Bürogebäude 111 South Main Street in Salt Lake City mit Glasschwertern bis 11 Metern und einzigartigen Holz-Glaslaminaten, sowie
  • Produktion der 15-Meter-Fassadenscheiben für das neue Apple Headquarter in Cupertino.

Sedak-Firmensitz in Gersthofen

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)