Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0337 jünger > >>|  

Hybrid-Kamin für ganzjähriges, auch Klimaanlagen-freundliches Kamin-Feeling

(6.3.2020) Mit dem DRU Maestro 60 Eco Wave hat Spartherm einen Gaskamin im Programm, der in der warmen Jahreszeit eine rot leuchtende Glut mit LEDs vortäuschen kann - ohne selber zur Raumerwärmung beizutragen oder sogar gegen die Klimaanlage zu arbeiten.

echtes Gasfeuer oder LED-befeuertes Glühen 

Sowohl der Gas- als auch der Elektro-Modus werden mit der Fernbedienung oder über die DRU Control-App per Tablet oder Smartphone gesteuert. So lassen sich nicht nur Höhe und Intensität, sondern auch das Volumen der Gasflammen modellieren. Es kann auch einfach von der einen in die andere Betriebsart gewechselt werden. Beispielsweise, indem man - anstatt die Heizleistung hochzufahren oder zu drosseln - die Holzscheitimitate zum „Glühen“ bringt.

Auch horizontal geführter Abgaskanal möglich


Fotos © Spartherm
  

Der Brennstoff für die echten Flammen - wahlweise Erdgas oder Propan - gelangt im Idealfall über eine Gasleitung direkt ins Haus und weiter in den Kamin, wo er sauber verbrennt. Alternativ ist der Betrieb mit Flaschen- / sprich Propangas möglich. Das geschlossene, Duo-Rohr­sys­tem bezieht die benötigte Verbrennungsluft von außen und leitet die Rauchgase umgekehrt wieder nach dorthin ab. Da der Abgaskanal auch horizontal geführt werden kann und kein Schornstein im herkömmlichen Sinne benötigt wird, ist man bei der Standortwahl des Gaskamins besonders flexibel.

Weitere Informationen zum Hybrid-Kamin DRU Maestro 60 Eco Wave können per E-Mail an Spartherm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE