Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1675 jünger > >>|  

Vakuumisolierglas „Fineo“ jetzt im deutschsprachigen Raum verfügbar

(12.10.2020) Optimierungen und die Corona-Pandemie haben den Marktstart des Vakuumisolierglases „Fineo“ des belgischen Unternehmens Fineoglass (ein Unternehmen der europäischen AGC-Gruppe) verzögert. Jetzt soll aber das Produkt, das Unternehmensangaben zufolge stark nachgefragt ist, auch in den deutschsprachigen Märkten verfügbar sein.

„Die Corona-Pandemie hat uns Zeit gekostet, die wir jedoch effektiv genutzt haben: Unsere Produktionsanlagen im belgischen Lodelinsart wurden ausgebaut, logistische Prozesse wurden optimiert, der deutschsprachige Vertrieb installiert. Jetzt sind wir startklar“, freut sich Roland Skomda, der Vertrieb und Beratung im deutschsprachigen Raum leitet. Im November will das Unternehmen auf der Leipziger „Denkmal“, der europäischen Leitmesse für historische Restaurierung und Altbausanierung, mit professionellen Sanierern und Restauratoren ins Gespräch kommen - siehe Beitrag „Die denkmal 2020 wird wie geplant stattfinden“ vom 5.7.2020.

Seit September 2019 ist das Vakuumglas „Fineo“ bereits im Heimatmarkt Belgien sowie in den Niederlanden verfügbar und wird kontinuierlich nachgefragt.

Zur Erinnerung: Eine Fineo-Scheibe kombiniert die filigrane Ästhetik eines Einscheibenglases mit den Wärmedämmeigenschaften einer Isolierglasscheibe. Denn das Vakuumglas besteht aus zwei mindestens 3 mm dicken Glasscheiben, die jeweils hochwirksam beschichtet sind und nur durch eine Vakuumschicht von 0,1 mm voneinander getrennt sind. Im Gegensatz zu Wettbewerbsprodukten kommt Fineo ohne Evakuierungsöffnung aus. Fineo empfiehlt sich damit insbesondere auch für das Nachrüsten in bestehende Profile - siehe auch Beitrag „AGC Interpane startet Vakuumisolierglas-Produktion“ vom 27.5.2019.

Weitere Informationen zum Vakuumisolierglas Fineo können per E-Mail an Fineoglass angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)