Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1757 jünger > >>|  

Fineo: AGC Glass Europe investiert in Vakuum-Isolierglas

(12.11.2018) Auf Basis eines Entwicklungsabkommens zwischen AGC und Panasonic investiert AGC Glass Europe in Lodelinsart (Belgien) in die Produktion des Vakuum-Isolierglases Fineo, welches vorwiegend für den Bausektor gedacht ist. Das Gemeinschaftsprojekt lebt von ...

  • Panasonics Expertise in der Bildschirmentwicklung und
  • AGCs Kompetenz in der Weiterverarbeitung und Veredelung von Glas.

Unter diesen Vorzeichen soll ein Produkt entstehen, dessen thermische und akustische Dämmung einer Dreifachverglasung entspricht - bzw. diese sogar übertrifft. Die Dicke der Glasscheibe soll bei unter einem Zentimeter liegen - also bei rund einem Viertel üblicher Dreifachverglasungen. Das Gewicht wird sich laut AGC um mindestens ein Drittel reduzieren; und die Feinheit des Vakuumglases könne die Lichttransmission sogar erhöhen.

Daneben soll sich die unter dem Namen Fineo vertriebene Neuentwicklung durch ihre Ästhetik von anderen Glasprodukten abheben, weil es ohne eine sichtbare Evakuierungsöffnung auskomme.

„Es öffnet sich die Perspektive einer neuen, hochleistungsfähigen Fenstergeneration oder auch die Möglichkeit, eine entsprechende Verglasung zu überschaubaren Kosten in existierende Rahmen zu integrieren – ein Glasprodukt mit den derzeit effizientesten energetischen Eigenschaften“, erklärt Serge Martin, New Business Development Manager bei AGC Glass Europe.

Die Investitionen in Höhe von circa 10 Mio. Euro sollen bereits in der Anlaufphase rund zwanzig neue Arbeitsstellen schaffen.

Weitere Informationen zu Fineo können per E-Mail an AGC Interpane angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE