Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0488 jünger > >>|  

Statisch optimiertes Kunststofffenstersystem Eltan neu von WnD mit Uw-Werten bis 0,84 W/m²K


  

(24.3.2021) WnD (Windows and Doors), Hersteller von hochwertigen Kunststofffenstern und -türen unter dem Dach der Oknoplast Gruppe, hat mit Eltan ein neues Fenstersystem mit einer Bautiefe von 82,5 mm vorgestellt. Ausgestattet mit einem 6-fach-Kammersystem und drei Dichtungsebenen lassen entsprechende Fenster und Balkontüren eine überdurchschnittliche Wärmedämmung bereits in der Standardausstattung erwarten. Laut WnD lässt sich bei einem Uf-Wert (der Fensterrahmen) von 1,1 W/m²K in Kombination mit einer Dreifachverglasung einen Uw-Wert (des ganzen Fensters) von 0,84 W/m²K erreichen.

Trotz vergleichsweise schlanker Profile lassen sich mit Eltan große Fensterflächen für einen maximalen Lichteinfall reali­sie­ren - und zwar dank der Statischen-Trocken-Verglasung (STV) des Systemgebers Gealan (siehe auch Beitrag „Statische-Trocken-Verglasung - vorgestellt von Gealan“ vom 30.4.2010). Darüber hinaus können die Profile mit passgenauen Stahlarmierungen verstärkt werden.

Neben der Standardfarbe Weiß bietet WnD eine breite Palette an Farbtönen und Holzdekoren für die Profile an. Hinzu kommen Extras wie Acrylbeschichtungen, Balkontürschnapper mit Ziehgriff, Kippsperre oder etwa eine Spaltlüftung.

Kunststofffenster der Serie Eltan werden in allen gängigen Ausführungen am WnD-Hauptsitz in Łódź, Polen, produziert. Es gibt sie als Festelemente, ein- oder zweiflügelig, als Stulpfenster oder mit Dreh- und Drehkipp-Beschlägen. Eine Ausführung als nach innen öffnende Dreh-Kipp-Balkontür - entweder einflügelig oder zweiflügelig - ist ebenfalls möglich.

Weitere Informationen zu Eltan können per E-Mail an WnD angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE