Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0497 jünger > >>|  

Denkmalschutzfenster à la Niveau

(26.3.2021) Historisches Design und zeitgemäße Funktionalität miteinander verbinden zu können, das ist der Anspruch von der Niveau Fenster Westerburg GmbH. Dazu deckt das Fenster- und Türenportfolio des Unternehmens über alle Holzarten und -farben hinweg ganz unterschiedliche Formen und Öffnungsarten ab - von Stich- oder Rundbogenfenstern über ovale Elemente bis hin zu Oberlichtern.

Fotos © Niveau Fenster Westerburg GmbH 

Darüber hinaus verfügt Niveau über einen umfangreichen Fundus an historischen Kämpferprofilen, die auf Wunsch auch nach individuellen Vorgaben bzw. gemäß der historischen Vorlage ausgeführt werden können. Auch Schlagleisten, Wetterschenkel und Zierelemente kann das Unternehmen stil- und denkmalgerecht nachbilden.

HistoricLine: Stilfenster mit zeitgemäßem Wärmeschutz

Als Stilfenster mit vielfältigen Ausstattungsmerkmalen hat sich die HistoricLine von Niveau im Denkmalschutz etabliert. Neben Ausführungen mit profilierten Wetterschenkeln und Optionen wie Schlagleisten mit Kapitellen oder Kämpferprofilen sind die Fenster auch mit Kittfalzoptik erhältlich. Hier verläuft der äußere Glasnacken in dem Winkel, in dem der Kitt das Glas im historischen Original gehalten und abgedichtet hat.

Angeboten werden die Fenster in den Bautiefen 68 und 82 mm, was Wärmedämmeigenschaften erlaubt, wie sie heute für moderne Gebäude verlangt werden: Mit einer entsprechenden Dreifachverglasung lassen sich Wärmedämmwerte (Uw) bis 0,83 W/m²K erzielen. Auch hinsichtlich Schallschutz und Einbruchhemmung passend die Fenster in die heutige Zeit.

 Weitere Informationen zu Denkmalschutzfenstern können per E-Mail an Niveau angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE