Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/2067 jünger > >>|  

Kellerdeckenplatte "Ceilrock" verbessert Brand-, Schall- und Wärmeschutz

(11.12.2006) Spätestens seit dem Inkrafttreten der EnEV legen viele Immobilienbesitzer ihr Augenmerk verstärkt auch auf die Dämmung von Keller- und Garagendecken. Hierfür kann das Maler- und Stuckateur-Fachhandwerk jetzt mit der Kellerdeckenplatte "Ceilrock" von Rockwool eine Dämmlösung anbieten, die über einen hohen Wärmedämmwert und eine individuell gestaltbare Oberfläche verfügt.

Kellerdeckenplatte, Brandschutz, Schallschutz, Kellerdecke dämmen, Steinwolle-Platten, Steinwolle-Dämmung, Wärmeschutz, Wärmedämmung, Deckendämmplatte

Die Sichtseite der "Ceilrock" Steinwolle-Platten besteht aus einer hochverdichteten Oberlage, die eine optimale Putzhaftung verspricht. Die Rückseite verfügt über eine werkseitige Imprägnierung und ermöglicht damit eine einfache und schnelle Klebemontage (Bild). Bei unebenen oder mit Schalöl benetzten Untergründen kann "Ceilrock" auf Grund der hochverdichteten Oberlage aber auch zeitsparend verdübelt werden. Je nach Gestaltungswunsch des Bauherrn oder Architekten läßt sich "Ceilrock" abschließend auf der Sichtseite verputzen, abgespachteln oder farbig streichen. Geliefert werden "Ceilrock" Steinwolle-Platten ausschließlich über die Systemlieferanten von Wärmedämm-Verbundsystemen.

Leistungsstark dank geringer Wärmeleitfähigkeit

Insbesondere im Wärmeschutz punkten die in Dicken von 60 bis 120 mm angebotenen Deckendämmplatten mit einer angegebenen Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,036 W/m·K. Darüber hinaus kann "Ceilrock" einen Beitrag zum vorbeugenden Brandschutz und einer verbesserten Raumakustik leisten. Die robusten und formstabilen Dämmplatten sind nichtbrennbar A1 nach DIN EN 13501, erhöhen den Brandwiderstand des gedämmten Bauteils und entwickeln keine gefährlichen Gase im Brandfall. Zusätzlich wirken "Ceilrock" Steinwolle-Platten schalldämmend, indem sie Schallwellen absorbieren und somit den Nachhall in einem Raum reduzieren.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: