Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0469 jünger > >>|  

V&M Tubes lobt MSH-Wettbewerbe aus

(16.3.2008) Vallourec & Mannesmann Tubes lobt im Jahr 2008 zum dritten Mal seine MSH-Wettbewerbe für Architekten und Studenten aus. Während es bei den einzureichenden Architektenprojekten um "echte", nach 2003 realisierte Objekte geht, werden unter den Studenten der Fachrichtungen Architektur und Bauwesen Ideen für einen Aussichtsturm für die BUGA 2011 in Koblenz gesucht. In beiden Fällen entscheidet der kreative Einsatz des "Ideenprofils MSH".

In der jüngeren Vergangenheit ist die Kombination eines Architekten- mit einem Nachwuchswettbewerb bereits zweimal mit großer Resonanz von der V&M Deutschland GmbH durchgeführt worden. Bewertet wird auch in diesem Jahr wieder der kreative Einsatz der kreisförmigen und quadratischen MSH-Profile. Dabei soll von den Teilnehmern die Stärke der breiten Palette an Stahlbau-Hohlprofilen ausgenutzt werden, die u.a. in der Kombination konstruktiver Ästhetik, variabler statischer Leistungsfähigkeit und werkstoffspezifischer Flexibilität liegt.

Projekte der letzten Jahre

Architekten, die ein Objekt geplant haben, das nach dem 1. Januar 2003 und unter dem Einsatz von MSH-Profilen fertig gestellt wurde, sind im Rahmen des MSH-Preises für Architektur 2008 eingeladen, ihre Projektunterlagen einzureichen. Unabhängig vom Gebäudetyp sind sowohl nationale als auch internationale Objekte zur Teilnahme zugelassen. Anders beim MSH-Förderpreis 2008 für Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauwesen: Hier sollen die Teilnehmer für die 2011 in Koblenz stattfindende BUGA einen bis zu 30 m hohen Aussichtsturm entwerfen, der in exponierter Lage und weithin sichtbar von Autobahn und Schienenverkehr zugleich ein Entrée für die Stadt Koblenz darstellen wird. Auch hier ist Entwurfsvoraussetzung, dass MSH-Profile eine ästhetisch und technisch "tragende Rolle" spielen.

Abwicklung über Bauen mit Stahl e.V.

In dieser Runde werden die beiden MSH-Wettbewerbe erneut zentral über die Düsseldorfer Bauen mit Stahl e.V. abgewickelt, wo sowohl die Registrierung als auch die Abgabe der Wettbewerbsbeiträge erfolgt.

Nach vorheriger Anmeldung ist der Abgabetermin auf den 30. September 2008 festgelegt. Beide Wettbewerbe sind mit Preisgeldern von bis zu je 7.500 € dotiert, die eine qualifizierte Jury aus Architekten, Bauingenieuren, Fachjournalisten und Anwendungstechnikern vergeben wird.

Für die teilnehmenden Studenten dürfte neben der spannenden Aufgabe, den Preisen und Teilnahmeurkunden besonders die Abschlussveranstaltung mit der feierlichen Preisverleihung für die Gewinner beider Wettbewerbe von Interesse sein. Dort bietet sich die Möglichkeit zum regen Informationsaustausch und Networking zwischen dem Nachwuchs und etablierten Architekten und Ingenieuren.

Anmeldeformulare, Produktinformationen und weitere Details zum MSH-Preis für Architektur 2008 und zum MSH-Förderpreis 2008 sind im Internet unter vmtubes.de verfügbar.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)