Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0802 jünger > >>|  

Coriso-Broschüre über Schallschutz mit gefülltem Mauerziegel

(14.5.2008) Geschossbau mit Unipors gefülltem Mauerziegel WS12 Coriso - das ist das Thema der neuen Broschüre von Leipfinger-Bader. Der neuartige, mit Mineralgranulaten gefüllte Planziegel ermöglicht eine massive Bauweise mit eingebauter Dämmung. Er empfiehlt sich mit seinem Schallschutzwert von mindestens 49 Dezibel insbesondere für den Bau von Mehrfamilienhäusern. Darüber hinaus ist er hoch wärmedämmend und sorgt für ein gesundes Wohnklima. Eine kostenintensive Zusatzdämmung der Außenwände entfällt dabei, wodurch effektiv Wohnfläche gewonnen wird. Zudem lässt sich der Ziegel - im Gegensatz zu anderen gefüllten Wandbaustoffen - wie gewohnt sägen und verarbeiten.


Die Herausforderungen für den Geschossbau sind vielfältig: EU-Gebäuderichtlinien, Energie-Einsparverordnung und Flächenknappheit sind daher auch bei der Wahl des Baustoffes nicht zu vernachlässigende Aspekte. Der neue "Unipor WS12 Coriso" von Leipfinger-Bader sieht sich dabei für eine massive, energiesparende Bauweise von mehrgeschossigen Wohnhäusern besonders geeignet. Er ist mit Mineralgranulaten gefüllt, die wärmedämmend und schallabsorbierend wirken. Mit seinen bauphysikalischen Werten und einem Schallschutz von mindestens 49 Dezibel eignet er sich vor allem für den Bau von Mehrfamilienhäusern, die auch in den Bereichen Statik, Brand- und Wärmeschutz punkten können. Er wird in Wandstärken ab 30 und 36,5 Zentimetern angeboten.

zur Erinnerung: Wie groß das Dämmpotential der Coriso-Technologie offensichtlich ist, zeigt, dass Unipor zur Zeit (Stand Frühjahr 2008) das Passivhaus-Zertifikat anstrebt - siehe Beitrag "Monolithische Ziegelhäuser erreichen Passivhaus-Standard" vom 21.4.2008.

Die neue Broschüre "Unipor WS12 Coriso" kann per E-Mail an info@leipfinger-bader.de kostenlos angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)