Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1932 jünger > >>|  

Neue wandhängende, modulierende Luft/Wasser-Wärmepumpe von MHG

(23.11.2008; GET Nord-Bericht) Die MHG Heiztechnik GmbH erweitert ihr Programm im zukunftsträchtigen Bereich der Erneuerbaren Energien um die Luft/Wasser-Wärmepumpe ThermiAir. Bei der Gerätekonzeption sind die MHG Ingenieure in zweifacher Hinsicht neue Wege gegangen:

  • Zum einen moduliert die neue MHG Wärmepumpe zwischen 3,5 und 10,2 kW, was energetische Vorteile mit einem COP > 4 mit sich bringen soll. Durch die flexible Leistungsanpassung muss der installierende Fachhandwerksbetrieb die Wärmepumpe nicht dezidiert auf die individuellen Vor-Ort-Gegebenheiten ausgelegen.
  • Zum anderen ist im Rahmen der Split-Konzeption der Kompressor nach außen verlagert und zusammen mit dem Verdampfer, dem Gebläse und der Elektronik in einem Außengehäuse verbaut worden (Bild unten). Ergebnis: Der für das Innere des Hauses konzipierte Geräteteil ist so klein und kompakt, dass dieser wandhängend und damit platzsparend ausgeführt werden konnte (Bild rechts oben).

Überdies arbeite die ThermiAir Luft/Wasser-Wärmepumpe laut MHG innen praktisch geräuschlos. Aber auch außen soll das Betriebsgeräusch niedrig sein: In 5 Metern Entfernung von der Ausblasseite betrage der Schalldruck den MHG-Angaben zufolge lediglich 37 dB(A).

Die neue MHG Luft/Wasser-Wärmepumpe ist für den Einsatz in Einfamilienhäusern (Alt- wie Neubauten) konzipiert. Zur Abdeckung von Spitzenlasten ist der Einsatz einer Regelung geplant, die jederzeit die Kombination mit einem zweiten Wärmeerzeuger sowie mit einer thermischen Solaranlage ermöglicht. Darüber hinaus kann für den monoenergetischen Betrieb ein Elektro-Heizstab (3 kW) nachgerüstet werden. Durch die Verwendung von R 410 A als Kältemittel sollen Vorlauftemperaturen bis 60 Grad Celsius gefahren werden können. Darüber hinaus lässt sich die neue ThermiAir Wärmepumpe auch zur Aktivkühlung nutzen.

Mit der ThermiAir Baureihe bietet die MHG Heiztechnik GmbH dem Markt eine preisgünstige Alternative zur weiterhin angebotenen ThermiStar Premium-Luft/Wasser-Wärmepumpe. "Unsere Entscheidung, mit einer besonders preiswerten Eigenentwicklung nachzulegen, beruht auf der Tatsache, dass gerade das Marktsegment Luft/Wasser-Wärmepumpen aufgrund des im Vergleich zu anderen Wärmepumpen-Techniken deutlich geringeren Installationsaufwands in den nächsten Jahren besonders hohe Zuwächse verspricht. Damit gehen wir im Übrigen konsequent den gleichen Weg wie bei unseren beiden Gas-Brennwertkessel-Baureihen, indem wir zusätzlich zu den Premiumgeräten eine besonders günstige Alternative bieten", erläuterte MHG Vertriebsleiter Bernd Kasüschke anlässlich der GET Nord 2008 in Hamburg.

Die neue ThermiAir Luft/Wasser-Wärmepumpe wird seit Anfang November 2008 im Feldtest erprobt. Die Markteinführung ist für das Frühjahr 2009 geplant.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)