Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0977 jünger > >>|  

Durchdringend: Patentierte b/s/t Solarhalter auf Flachdächern

(24.6.2011; Intersolar-Bericht) Auf Flachdächern aufgebrachte Photovoltaik-Anlagen werden entweder ohne Beschädigung der Dichtungsebene mit Gewichten und Aerodynamik gegen Abheben durch Windsog gesichert ... oder an der Dachkonstruktion festgeschraubt.

Gewöhnlich sind größere Flachdächer moderne Trapezblech-Leichtdächer, deren Statik das Aufbringen von zusätzlichem Ballast oft gar nicht oder nur in geringem Maße zulässt. Für Photovoltaik-Anlagen ist daher ein Befestigungssystem einzuplanen, das einerseits Windsogkräfte aufnehmen kann und keine zusätzliche Belastung auf die Dachkonstruktion ausübt sowie andererseits Dichtigkeit garantiert. Genau daran orientiert sich der neue b/s/t Solarhalter.

Der patentierte Solarhalter basiert auf dem etablierten Halteteller des b/s/t-Feldbefestigungssystems und einem speziell entwickelten Aufsatz mit integrierter Edelstahlschraube.

Die Basis, das b/s/t Feldbefestigungssystem, ist als sichere, weltweit langzeiterprobte und wirtschaftliche Variante der mechanischen Befestigung von zahlreichen namhaften Dachbahnherstellern zugelassen und hat Tests bei renommierten Prüfinstituten erfolgreich absolviert. b/s/t liefert entsprechend den aktuellen Normen die objektspezifische Windsogberechnung für jedes Bauvorhaben. Das Verbindungselement zwischen Solarhalter und Unterkonstruktion ist aus Aluminium gefertigt und in verschiedenen Ausführungen lieferbar. Die Abmessungen können individuell angepasst werden.

Die Konstruktionsart des Solarhalters erlaubt laut Hersteller die Aufnahme sehr hoher Windsogkräfte. Eine selbstsichernde Verschraubung verhindere das Abheben der Photovoltaik-Anlage von der Dachfläche. Bei Unterkonstruktionen entstehen durch thermische Einflüsse erhebliche Längenänderungen. Die dadurch entstehenden Schubkräfte werden über Langlöcher im b/s/t-Verbindungselement ausgeglichen. Durch streifenförmige Schutzlagen wird die Dachabdichtung an den Kontaktflächen zur Unterkonstruktion gegen Scheuerwirkung geschützt.

Die außerdem von b/s/t angebotene Universalstütze Typ SA eignet sich zur Einleitung aller auftretenden Belastungen der Photovoltaik-Anlagen in die Tragkonstruktion des Daches. Es werden sowohl vertikal als auch horizontal wirkende Lasten aufgenommen. Die Universalstütze wird häufig auch für die Befestigung von Versorgungseinheiten und -leitungen genutzt.

Weitere Informationen zum Solarhalter per E-Mail an Name angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)