Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1871 jünger > >>|  

WeberHaus setzt auf Solarstromspeicher von ASD

(10.11.2014) Nach einem siebenmonatigen Test im Musterhaus generation5.0 hat sich der Fertighaushersteller WeberHaus entschieden, bei entsprechender Nachfrage sei­tens der Kundschaft mit Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach künftig den Solarstrom­speicher von Automatic Storage Device (ASD) einzusetzen:


WeberHaus
Montage des ASD-Spei­chers (Bild vergrößern)
  

Der „ASD Sonnenspeicher“ sei mit knapp 90 Prozent Wirkungs­grad extrem effizient, erklärt Holger Heid, Produktmanager bei WeberHaus, die Entscheidung und ergänzt: „Uns war au­ßerdem die Sicherheit des Gerätes sehr wichtig. Der ASD Speicher kann weder explodieren noch brennen, weil er die Lithium-Eisen-Phosphat-Batterietechnologie einsetzt. Daher ist auch keine besondere Lüftung am Aufstellungsort nötig.“ Im Fall einer Überladung der Akkus werde kein metallisches Lithium abgeschieden und kein brandfördernder Sauerstoff freigesetzt. Als „plug and play“-Lösung dauere die Installa­tion des Speichers nur rund eine Stunde.

Hausbesitzer sollen mit dem ASD Speicher bis zu 90 Prozent ihres Solarstroms selbst verbrauchen können. Die Steuerungs­technik minimiere den Stromzukauf aus dem öffentlichen Netz soweit wie möglich. Wenn der Speicher ausreichend Strom be­reitstellen könne, werde dazu das Haus vom öffentlichen Stromnetz vollständig ge­trennt - zumal die Umschaltzeit zwischen Stromnetz und Batterie bei lediglich einer Millisekunde liege.

Weitere Informationen zu Solarstromspeichern können per E-Mail an ASD angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: